Türkischer Fußball

U21 verabschiedet sich mit 2:3-Niederlage gegen Dänemark aus der EM-Quali

Die türkische U21-Nationalmannschaft hat die EM-Qualifikation mit einer 2:3-Auswärtsniederlage in Velje gegen Dänemark beendet. Zum Abschluss der Gruppe 9 rangiert die Truppe von Nationaltrainer Tolunay Kafkas mit zwei Siegen, zwei Remis und vier Niederlagen mit acht Punkten auf einem enttäuschenden dritten Platz. Gruppensieger und direkt für die EM qualifiziert ist Belgien, gefolgt von Dänemark. Die Skandinavier konnten sich immerhin für die Playoffs qualifizieren. Für die Türkei stand bereits vor dem vorletzten Gruppenspiel gegen Kasachstan (0:0) vergangene Woche fest, dass Platz zwei nicht mehr erreichbar ist.

Aufstellungen

Dänemark: Mads Hermansen, Rasmus Carstensen, Frederik Winther, Japhet Larsen (71. Thomas Kristensen) , Morten Frendrup, Gustav Isaksen, Mohamed Daramy, Rasmus Hojlund (61. Mathias Kvistgaarden), Matthew O’Riley (61. Albert Gronbaek), Maurits Kjaergaard (85. Oliver Villadsen), Mads Bidstrup (85. Nicolas Madsen)

Türkei: Muhammed Taha Tepe, Bünyamin Balci, Ahmetcan Kaplan, Serdar Saatci, Ravil Tagir (46. Emre Kaplan), Umut Günes, Ali Kaan Güneren (85. Emirhan Ilkhan), Kerem Atakan Kesgin (46. Aral Simsir), Gökdeniz Bayrakdar (85. Enis Destan), Baris Alper Yilmaz (79. Dogucan Haspolat), Bertug Özgür Yildirim

Tore: 0:1 Yilmaz (9.), 1:1 O’Riley (17.), 2:1 Isaksen (66.), 3:1 Kvistgaarden (76.), 3:2 Yildirim (90.)


Die Ergebnisse im Überblick


Die Abschlusstabelle der Gruppe 9





Vorheriger Beitrag

Offiziell: Fenerbahce meldet Verpflichtung von Lincoln Henrique

Nächster Beitrag

Zweiter Neuzugang: Fenerbahce verpflichtet Ex-Galatasaray-Spieler Bruma

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar