Türkischer Fußball

U16: Türkei gewinnt Aegean Cup 2019!

In der 20. Auflage des Mercedes-Benz Aegean Cup hat die türkische U16-Nationalmannschaft das Turnier in Izmir zum insgesamt neunten Mal gewonnen. Im Endspiel gab es für die Türken dank den beiden Treffern von Ömer Faruk Beyaz einen 2:0-Sieg gegen Spanien. Der Mittelfeldspieler von Fenerbahce wurde damit auch zum „Man of the Match“ gewählt. Die Gruppenphase hatte die Türkei mit drei Siegen gegen England (2:1), Moldawien (4:0) und Albanien (3:1) als Tabellenerster abgeschlossen. Angetreten sind die Türken zudem auch mit einer B-Mannschaft, die mit dem zweiten Platz in der Gruppe B die Finalteilnahme knapp verpasste. Aus den Spielen gegen Spanien (0:1), Russland (1:0) und Mazedonien (1:1) sprangen für die Rot-Weißen nur vier Punkte heraus. Turnierdritter wurde England mit einem 5:3-Erfolg n.E. über Russland. Mit Liam Delap (fünf Treffer) kam auch der Torschützenkönig von den Briten.

Der Mercedes-Benz Aegean Cup gilt als eines der prestigeträchtigen Jugend-Turniere in Europa. Seit 1999 in der Türkei ausgetragen, spielten sich an der türkischen Westküste u.a. heutige Top-Stars wie Paul Pogba, Anthony Martial, Divock Origi, Kurt Zouma, Lucas Digne, Alexandre Lacazette, Alphonse Areola, Geoffrey Kondogbia, Samuel Umtiti und Thorgan Hazard ins Blickfeld.

Aufstellung Türkei gegen Spanien

Ahmet Çağrı Güney, Murat Şenel (79. Seyhan Yiğit), Emin Bayram, Ravil Tagir, Bartuğ Elmaz (77.  Yiğit Emre Çeltik), Tuğbey Akgün, Ömer Faruk Beyaz (77.  Göktan Gürbüz), Emre Demir (77. Sarper Çağlar), Ali Sühan Demirel, Abdullah Soğucak (47. Selman Faruk Dibek), Ahmet Gülay (79. Rojan Sarıbaş)




Vorheriger Beitrag

ZTK: Galatasaray siegt glücklich in Bolu

Nächster Beitrag

Trabzonspor prangert Schiedsrichterentscheidungen an!

Erdem Ufak

Erdem Ufak