Türkischer Fußball

Transfer: Hat Juventus Merih Demiral eine Wechselfreigabe erteilt?

Laut einem Bericht der italienischen Seite “calciomercato.com” hat Juventus Turin eine Ablösesumme für Merih Demiral bestimmt und sei bereit den Türken ziehen zu lassen, sollte ein Klub diesen Betrag für den 23-jährigen Innenverteidiger aus Kocaeli bieten. Demnach habe der Serie A-Rekord- und Serienmeister zunächst eine Ablöseforderung zwischen 35 bis 40 Millionen Euro formuliert, doch mittlerweile sei man bereit, den Türken für 25 bis 30 Millionen Euro abzugeben.

Lockt die Insel?

Ein ernsthafter Interessent sei der von Carlo Ancelotti trainierte FC Everton, bei dem auch Cenk Tosun unter Vertrag steht. Die Liverpooler bieten Demiral dem Vernehmen nach ein Jahresgehalt von drei Millionen Euro. Zum Vergleich: In Turin verdient der Abwehrspieler 1,8 Millionen im Jahr. Die Engländern würden den Deal gerne zeitnah abschließen, hieß es, da man befürchte, dass Demirals Preis nach der Europameisterschaft womöglich bei guten Leistungen weiter steigen könnte. In der laufenden Saison kommt Demiral auf 23 Einsätze für “Juve”. Die “Alte Dame” hat Demiral im Juli 2019 für 18 Millionen Euro von US Sassuolo verpflichtet. Demirals Vertrag bei den “Bianconeri” läuft noch bis 2024.





Vorheriger Beitrag

Caglar Söyüncü: "Aufgeben ist kein Teil meines Charakters"

Nächster Beitrag

Trabzonspor: Hohe Offerten für Ekuban - Avci an Belhanda und Aabid interessiert

1 Kommentar

  1. Avatar
    2. Mai 2021 um 12:45 —

    1.8 Mio Gehalt verdient Demiral bei Juve?
    Da lachen ja die Hühner. Das verdient bei uns ein Serdar Aziz auch.

Schreibe ein Kommentar