Galatasaray

Trainerjob bei Galatasaray? Sergen Yalcin gibt grünes Licht


Laut dem Sportjournalisten Serdar Saridag von der türkischen Tageszeitung „Milliyet“ kann sich Ex-Besiktas-Coach Sergen Yalcin offenbar ein Engagement bei Süper Lig-Rekordmeister Galatasaray vorstellen. Im Gespräch mit dem 49-jährigen Übungsleiter habe dieser grünes Licht signalisiert: „Das ist möglich. Diese Frage habe ich Trainer Sergen Yalcin gestellt. Er sagte: ‚Wenn ich ein Angebot erhalten sollte, warum nicht?‘ Sollte er sich mit Galatasaray einigen, wäre ich nicht überrascht. Sergen Yalcin hat bei den großen vier Klubs der Türkei gespielt. Ich denke zwar nicht, dass Galatasaray ein direktes Angebot an Sergen Yalcin gerichtet hat. Aber man kann sicher darüber nachdenken, schließlich hat er mit Besiktas das Double gewonnen.“ Yalcin absolvierte an der Seitenlinie von Besiktas insgesamt 82 Partien. In diesem Zeitraum verzeichnete der gebürtige Istanbuler 46 Siege, 13 Unentschieden sowie 23 Niederlagen. Yalcin trat am 9. Dezember 2021 als Trainer des türkischen Triple-Siegers zurück und ist seither vereinslos. Außerdem trainierte Yalcin in der Türkei Gaziantepspor, Demir Grup Sivasspor, Yukatel Kayserispor, Eskisehirspor, Ittifak Holding Konyaspor, Aytemiz Alanyaspor sowie Öznur Kablo Yeni Malatyaspor.




GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt herunterladen!



Vorheriger Beitrag

LIVE im TV: Fenerbahce bestreitet Freundschaftsspiel gegen Schachtjor Donezk

Nächster Beitrag

Pokal-Halbfinale: Trabzonspor empfängt im Hinspiel Kayserispor

2 Kommentare

  1. 20. April 2022 um 9:07 —

    Oh nein, bitte nicht…

  2. 20. April 2022 um 8:48 —

    Ne, der soll zu Türkeis Supertalent oder so gehen. Dann lieber mit Torrent weiter machen, danke.

Schreibe ein Kommentar