Trabzonspor

Trabzonspor startet heute in Malatya – Interesse an Manolis Siopis


Nach dem Einzug in die Playoff-Runde der UEFA Europa Conference League startet Trabzonspor heute Abend mit dem Auswärtsspiel in Malatya in die Süper Lig (Anpfiff 18.15 Uhr). Wie schon im Rückspiel in Molde, muss Cheftrainer Abdullah Avci auch heute verletzungsbedingt auf Abdülkadir Ömür, Bengali-Fodé Koita und Dorukhan Toköz verzichten. Neuzugang Andreas Cornelius steht hingegen im Aufgebot für das Duell im Yeni Malatya-Stadion.

Siopis nächster Transfer nach Cornelius?

Der dänische Angreifer ist nach seiner Vertragsunterzeichnung in Trabzon erst Ende der vergangenen Woche zum Team gestoßen. Daher wird erwartet, dass Cornelius gegen die Gelb-Schwarzen zunächst auf der Bank Platz nimmt. Neben dem 28-jährigen Stürmer könnte demnächst schon der nächste Neuzugang zu den Bordeauxrot-Blauen stoßen. Der Schwarzmeerklub verhandelt derzeit mit Ligarivale Aytemiz Alanyaspor bezüglich eines Transfers von Manolis Siopis. Der 27-jährige Grieche stand zum Saisonauftakt in Basaksehir (1:0) noch in der Startaufstellung von Coach Cagdas Atan, soll dem Vernehmen nach aber um seine Freigabe gebeten haben. Trabzonspor hofft, den defensiven Mittelfeldspieler für eine geringe Ablösesumme zu verpflichten, da der Vertrag des Griechen im nächsten Jahr ausläuft.





Vorheriger Beitrag

Aybaba zufrieden, Pereira beklagt nächsten Verletzten - Dursun fällt mehrere Wochen aus

Nächster Beitrag

Besiktas meldet Mert Günok perfekt - Batshuayi am Dienstag in Istanbul!

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar