Trabzonspor

Trabzonspor: Parmak hat sein Ziel erreicht – Sari-Rückkehr nach OP in sechs Wochen

Flügelspieler Yusuf Sari unterzog sich einer erfolgreichen Operation und soll in sechs Wochen zurückkehren. Der 20-Jährige erlitt einen Meniskusriss. Der operative Eingriff soll gut verlaufen sein, sagte Yasar Kibar Güven, Präsident des Gesundheitsausschusses von Trabzonspor: „Vergangene Woche musste Yusuf Sari nach anhaltenden Schmerzen im Knie das Trainingslager der U21-Nationalmannschaft verlassen. In Istanbul unterzog er sich nun bei Prof. Dr. Ömer Taser einer erfolgreichen Operation am linken Außenmeniskus. Nach drei Wochen wird unser Spieler mit dem Training beginnen und nach sechs Wochen sollte er wieder einsatzbereit sein. So unsere Erwartung“, ließ der Schwarzmeer-Klub über die offizielle Homepage des Vereins verlauten.

Parmaks Liebesbekenntnis an Trabzon

Mittelfeldspieler Abdülkadür Parmak ist indes stolz für Trabzonspor zu spielen. Dies verriet der 24-jährige Profi im Gespräch mit dem “Trabzonspor-Magazin”: „Ich habe mir mein Ziel erfüllt, bei Trabzonspor zu spielen. Jetzt will ich mit diesem Trikot viele Erfolge feiern. Danach möchte ich nach Europa wechseln. Ich habe dieses Trikot aber sehr spät ergattert, so schnell verlasse ich den Verein dann aber doch nicht. Ich liebe Trabzon sehr. Für mich ist es der Ort zum leben. Die Warmherzigkeit der Menschen, unter die ich mich regelmäßig mische, ist etwas ganz Besonderes. Ich verbringe mit meiner Familie sowie mit Freunden und meiner Verlobten viel Zeit in der Stadt. Ich bin sehr ehrgeizig. So ist nun einmal mein Charakter. Ich gebe niemals auf. Ich denke, ich habe die Chance, die man mir hier gab, gut genutzt.”

Parmaks Vorbild sei Vereinsikone Gökdeniz Karadeniz. Daher sei es auch eine große Ehre für ihn die Rückennummer 61 zu tragen (Kfz-Kennzeichen von Trabzon). In seiner Kindheit habe er zudem den Brasilianer Ronaldo Luis Nazario de Lima bewundert. Später begeisterte ihn das Spiel von Andres Iniesta und Luka Modric.

Vorheriger Beitrag

Türkei nach 4:0 gegen Moldawien Tabellenführer!

Nächster Beitrag

Besiktas: Burak Yilmaz nimmt Training auf – Wann ist mit seiner Rückkehr zu rechnen?

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar