Trabzonspor

Trabzonspor-Neuzugang Anders Trondsen: “Wäre auch ohne Sörloth gekommen”


“Für ihn ist es sehr vorteilhaft, dass seit einem Jahr ein Landsmann von ihm hier kickt. Ich freue mich ebenfalls über seinen Wechsel zu uns. Unsere Fans werden schnell erkennen, dass wir uns mit einem großartigen Spieler verstärkt haben. Vor allem mit dem linken Fuß ist er sehr stark”, waren die Worte von Alexander Sörloth, dem Torschützenkönig der abgelaufenen Süper Lig-Saison, in Bezug auf seinen Landsmann Anders Trondsen. Von Rosenborg BK aus Norwegen an die Schwarzmeerküste gelotst, unterschrieb Trondsen in Trabzon für vier Jahre. Laut den meisten Wett-Sites auf bestenwettseiten.de waren die Wahrscheinlichkeiten höher, dass er hier unterschreiben wird.

Trondsen hätte auch ohne Sörloth bei Trabzonspor unterschrieben

Die Lobeshymnen des Goalgetters kommen nicht von ungefähr. Die beiden pflegen eine sehr enge Freundschaft, wie Trondsen am Donnerstag im Interview mit der Presse auf dem Trabzonspor-Trainingsgelände verriet: „Einen Freund hier zu haben, macht einem das Leben definitiv leichter. Zusammen mit Sörloth waren wir sowohl in den U15- und U16- als auch in den U21-Teams zusammen. Tatsächlich waren wir in allen Teams, in denen wir gemeinsam gespielt haben, fast immer Zimmergenossen. Wir haben sogar so viel mit Sörloth über Trabzonspor gesprochen, dass ich das Team fast in- und auswendig kannte, bevor ich überhaupt ankam. Auch ohne Sörloth hier wäre ich zu Trabzonspor gewechselt.  Es war meine Entscheidung zu Trabzonspor zu kommen, aber natürlich habe ich während meines Transferprozesses jeden Tag mit Sörloth gesprochen und etwas mehr über Trabzonspor erfahren.“

Trondsen vertraut auf seine Distanzschüsse

„Wie Sörloth sagte, habe ich einen guten linken Fuß. Ich habe den Ball oft am Fuß, lasse ihn laufen und passe gerne. Ich kann sagen, dass ich ein schneller Spieler im Mittelfeld bin. Manchmal hole ich auch mal die Grätsche raus, was auch ein Teil meines Spielstils ist. Ich denke, dass ich unserer Mannschaft auch mit Distanzschüssen helfen kann. Aber wir werden sehen, wie sich alles entwickelt“, so der 25-Jährige über sich.

Süper Lig besser als die norwegische Eliteserien

Auf die Frage bezüglich den Unterschieden zwischen der norwegischen und der türkischen Liga entgegnete der Mittelfeldmann: „Die norwegische Liga ist eigentlich eine Liga, in der die Physis der Spieler hervorsticht. Als ich mir die türkische Liga näher ansah, bemerkte ich, dass hier viele schnelle Angriffen und Gegenangriffe gespielt werden. Meine Bekannten hier sagten ähnliche Dinge. Ich bin ein Spieler, der mit dem Tempo und der Qualität des Gegner sicherlich Schritt halten kann. Ich denke daher, dass die Eingewöhnungsphase schnell überwunden sein wird.“

„Freue mich wahnsinnig auf die Spiele mit den Fans“

Zu guter Letzt richtete der Neuzugang der Bordeauxrot-Blauen seine Worte an die Fans: „Ich bekomme tolle Reaktionen, wenn ich unsere Fans treffe. Insbesondere habe ich viele Nachrichten in den sozialen Medien erhalten, von denen ich viele nicht einmal beantworten konnte. Ich habe von all meinen Teamkollegen gehört, was für eine riesige Fangemeinde wir haben. Ich wusste das bereits, aber leider können wir wegen der Pandemie nicht mit ihnen sein, wir können nicht vor ihnen spielen. Ich hoffe, dass diese Phase bald endet. Ich freue mich bereits wahnsinnig auf die Spiele, die wir vor unseren Fans spielen werden.“

Vorheriger Beitrag

Fenerbahce: Muriqi-Transfer unmittelbar vor Abschluss

Nächster Beitrag

Höchste Trainer-Abfindungen: So viel zahlten Besiktas, Galatasaray & Fenerbahce

M. Cihad Kökten

M. Cihad Kökten

1 Kommentar

  1. Avatar
    10. September 2020 um 15:23 —

    In 2 Tagen spielen wir gegen trabzonspor und wir haben immer noch keinen Stürmer… das burak uns verlässt wusste man schon seit Monaten und trotzdem konnte man keine neuen Stürmer verpflichten!! Das gleiche gilt auch für GG77… . Das einzige was ahmet nur cebi sagt ist das wir nicht genügend Limit haben. Trotzdem holst du irgendwelche anadolu Spieler und gibst im Gegenzug unsere Talentiertsten spieler aus unserer Jugend (ahmet gülay und fatih aksoy) als wären sie bozuk para… . Wir haben keinen Rechtsverteidiger, den einzige den wir hatten war kerem kalafat und anstatt ihm eine Chance zu geben lässt ihr lieber lens und necip auf der Position spielen… . Ihr seit schon seit fast 1 jahr im Amt und habt keine Transfer Politik…. YAZIK!!

Schreibe ein Kommentar