Trabzonspor

Trabzonspor lange ohne Burak Yılmaz

Erst vor vier Tagen hatte Angreifer Burak Yılmaz das Training bei Trabzonspor für die kommende Saison aufgenommen. Nur vier Tage später gab der Verein vom Schwarzen Meer bekannt, dass der 33-Jährige infolge eines Leistenbruches operiert werden muss.

Trabzon vorerst ohne Torgarant

Nach anhaltenden Schmerzen und Beschwerden im Trainingslager von Trabzonspor in Slowenien wurde der 52-malige türkische Nationalspieler in Istanbul untersucht. Die Diagnose der Ärzte, dass Yılmaz unter einem Eingeweidebruch im Bereich des Leistenkanals leide, traf den türkischen Erstligisten hart. Denn Yımaz muss sich einem operativen Eingriff unterziehen, der für ihn eine Zwangspause von vier Wochen bedeutet. Somit fehlt der Offensivspieler nahezu die komplette Vorbereitung für die Saison 2018/19. Der Torjäger litt bereits letzte Saison unter ähnlichen Problemen. Damals hatte man von einer Operation abgesehen. In der vergangenen Spielzeit erzielte der gebürtig aus Antalya stammende Angreifer in 25 Süper Lig-Partien 23 Treffer und verbuchte zudem vier Torvorlagen.

Vorheriger Beitrag

Gary Medel: „Wir wollen die Europa League gewinnen!″

Nächster Beitrag

Besiktas plant Millionen-Gewinn mit Vida

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol