Trabzonspor

Trabzonspor: Neuigkeiten von Parmak und Obi Mikel

Die beiden Mittelfeldspieler Abdülkadir Parmak und John Obi Mikel könnten bereits für das Spiel gegen Göztepe in den Kader von Trabzonspor zurückkehren. Beide Akteure verpassten unter anderem die vergangene Partie gegen den türkischen Vizemeister Medipol Basaksehir.

Mittelfeld bald wieder mit mehr Optionen

Während Parmak ein schmerzhafter Bluterguss plagte, musste sich Obi Mikel mit Oberschenkelproblemen herumschlagen. Laut dem Ärztestab der Bordeauxrot-Blauen würden sich sowohl der türkische als auch nigerianische Profi in der Endphase der Rehabilitationsmaßnahmen befinden und seien voraussichtlich am Samstag im Ligaspiel gegen den Kontrahenten aus Izmir einsatzfähig. So das türkische Tagesblatt “Sabah”. Ob es tatsächlich schon für einen Einsatz an diesem Wochenende reicht, sei jedoch fraglich, berichten andere, vereinsnahe Quellen.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

In der letzten Partie musste TS-Trainer Ünal Karaman im Mittelfeld eine Zwangsrotation vornehmen, da beide Spieler zeitgleich ausfielen. Dabei starteten Dogan Erdogan und Kamil Ahmet Cörekci im Mittelfeld neben Spielmacher Jose Sosa. Zudem werde erwartet, dass Ogenyi Onazi und Caleb Ekuban Ende November wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

Vorheriger Beitrag

Süper Lig-Rückkehr offiziell: Bülent Uygun übernimmt Kayserispor

Nächster Beitrag

Hamzaoglu soll Genclerbirligi aus Tabellenkeller führen

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar