Trabzonspor

Trabzonspor gewinnt nach überzeugender Vorstellung

In der Spor Toto Süper Lig wurde am Samstag das erste Top-Duell des 33. Spieltags zwischen Trabzonspor und Besiktas ausgetragen. Die Hausherren gingen zunächst durch Filip Novak in Führung (53.). Auf den zwischenzeitlichen Ausgleich durch Shinji Kagawa (74.) antworteten die Bordeauxrot-Blauen mit einem sehenswerten Treffer von Yusuf Yazici (77.). Damit verkürzt Trabzonspor vor dem Gastspiel bei Caykur Rizespor bei 60 Punkten den Rückstand auf Besiktas auf zwei Punkte und hofft auf einen Patzer der Istanbuler am letzten Spieltag. Besiktas verweilt mit 62 Punkten auf Platz drei und hat nun auch rechnerisch keine Chance mehr auf den Titel. Durch einen Sieg gegen Kasimpasa können die “Adler” Platz drei verteidigen.

Trabzonspor gewinnt nach überzeugender Vorstellung

Die Gastgeber zeigten von Beginn an, wer Herr im Haus ist. Die Angriffsversuche von Besiktas wurden früh unterbunden und im Gegenzug eigene Attacken gefahren. Das Spiel fand ausschließlich in der Hälfte der “Adler” statt. Trabzonspor wurde immer wieder über Jose Sosa, Hugo Rodallega und Anthony Nwakaeme gefährlich. Der Nigerianer wirbelte wie gewohnt auf dem linken Flügel und bereitete Adriano Correia anstrengende 45 Minuten. Die herausgespielten Torchancen konnten die Bordeauxrot-Blauen jedoch nicht verwerten. Die Elf von Trainer Senol Günes wurde lediglich kurz vor dem Pausenpfiff gefährlich, als Burak Yilmaz von Güven Yalcin in Szene gesetzt wurde. Torhüter Ugurcan Cakir meisterte jedoch seine einzige Herausforderung in der ersten Halbzeit herausragend.

Nach dem Seitenwechsel passierte das, was sich im ersten Durchgang bereits mehrfach angedeutet hatte. Abdülkadir Ömür setzte zum Dribbling an, ging bis zur Grundlinie durch und flankte herein. Filip Novak stand am langen Pfosten bereit und köpfte in der 53. Minute zur Führung ein. Der Gegentreffer war der Wachruf für die Gäste. Die Günes-Elf rappelte sich auf und setzte Akzente in der Offensive. Ricardo Quaresma, Adem Ljajic und Shinji Kagawa leiteten die Angriffe der “Adler” ein. Dem Japaner gelang in der 74. Minute durch einen Abstauber der Ausgleich für sein Team. Der Jubel der Gäste hielt jedoch nur kurz an, da Yusuf Yazici, der unmittelbar zuvor am Aluminium scheiterte, in der 77. Minute mit einem Traumtor zur erneuten Führung und auch zum Endstand traf.

 

Aufstellungen

Trabzonspor: Cakir – Pereira, Türkmen, Hosseini, Novak – Sosa, Parmak (87. Amiri) – Ömür, Yazici (90+4 Akpinar), Nwakaeme – Rodallega (84. Ekuban)

Besiktas: Karius – Adriano (46. Kagawa), Vida, Isimat-Mirin, Erkin – Medel (46. Uysal), Hutchinson – Quaresma. Ljajic, Yalcin (87. Lens) – Yilmaz

Tore: 1:0 Filip Novak (53.), 1:1 Shinji Kagawa (74.), 2:1 Yusuf Yazici (77.)

Gelbe Karten: Amiri, Sosa, Yazici (Trabzonspor) Erkin, Isimat-Mirin (Besiktas)

Vorheriger Beitrag

Ünal Karaman will mit Trabzonspor Geschichte schreiben

Nächster Beitrag

Pandev bestätigt: Inter Mailand an Fenerbahces Eljif Elmas dran!

Mikail Uzun

Mikail Uzun