Trabzonspor

Trabzonspor: Alles klar mit Koita und Bruno Peres – folgt jetzt auch Gervinho?


Trabzonspor-Präsident Ahmet Agaoglu hat nach dem 1:1-Remis gegen Göztepe den Transfer von zwei Spielern zur neuen Saison bestätigt. Nach Informationen von GazeteFutbol handelt es sich hierbei um Bengali-Fodé Koita und Bruno Peres. Sowohl der Angreifer von Kasimpasa als auch der brasilianische Rechtsverteidiger des AS Rom haben mit den Bordeauxrot-Blauen einen Vorvertrag unterschrieben und werden ablösefrei an die Schwarzmeerküste wechseln.

Verhandlungen mit Parma und Gervinho?

Geht es nach dem italienischen Sportjournalisten Nicolo Schira, arbeitet der Pokalsieger zudem an einer Verpflichtung von Gervinho von Parma Calcio aus der italienischen Serie A. Demnach hätte Trabzonspor dem Ivorer, der noch bis 2022 in Parma unter Vertrag steht, einen Zweijahresvertrag mit einem Jahresgehalt in Höhe von zwei Millionen Euro angeboten. Der 33-jährige Außenbahnspieler kickt seit Sommer 2018 für die Italiener und absolvierte für die Gelb-Blauen seitdem 85 Spiele (25 Tore, acht Assists). In der aktuellen Spielzeit markierte Gervinho fünf Tore und einen Assist in 25 Partien. Eine Stellungnahme zur Meldung seitens Trabzonspor, Parma oder dem Spieler selbst liegt bis dato noch nicht vor.





Vorheriger Beitrag

Regelverstoß: Fenerbahce verlangt Wiederholung des Spiels gegen Alanyaspor

Nächster Beitrag

Nach Belhanda-Abgang: Verlässt auch Sofiane Feghouli Galatasaray?

1 Kommentar

  1. 2. Mai 2021 um 7:47

    Trabzons Transferpolitik war schon immer erste Sahne, allerdings schaffen die es nie, die Meisterschaft zu gewinnen. Ich bin auf die nächste Saison gespannt. Ich erwarte bei Besiktas, Gala und Fener einen Kaderumbruch. Neue Spieler, neues System, neue Karten am Tisch.