Trabzonspor

Doppelter Edin Visca! Trabzonspor nach 2:1-Sieg gegen Konyaspor auf bestem Weg zum Meistertitel


Trabzonspor entscheidet das Topspiel des 25. Spieltages in der Süper Lig gegen Ittifak Holding Konyaspor mit 2:1 für sich. Edin Visca bescherte seinem Team mit seinem Doppelpack (13. und 67.) den Sieg. Sokol Cikalleshi konnte in der 83. Minute den Anschlusstreffer erzielen. Durch diesen Sieg erhöht das Team von Trainer Abdullah Avci sein Punktekonto auf 60 Punkte und baut den Vorsprung auf den engsten Verfolger Konyaspor auf zwölf Zähler aus. Am kommenden Spieltag gastieren die Bordeauxrot-Blauen bei Aytemiz Alanyaspor. Die Mannschaft von Trainer Ilhan Palut bleibt mit 48 Zählern vor dem Heimspiel mit Kasimpasa weiterhin Tabellenzweiter.

Trabzonspor führt verdient zur Pause

Die Gastgeber setzten Konyaspor von Beginn an unter Druck und spielten mit hohem Pressing. Die Avci-Elf spielte sich in der gegnerischen Hälfte fest und drängte auf die frühe Führung. In der 13. Minute setzte sich Andreas Cornelius auf Linksaußen mit einer Körpertäuschung durch und fand Visca mit seiner Hereingabe. Der Bosnier nahm den Ball mit und netzte zur Führung ein. Cornelius scheiterte kurz darauf nach einem Eckball per Kopf am Außenpfosten. Nur sieben Minuten später rettete das Aluminium erneut für Konyaspor bei einem direkten Freistoß von Anastasios Bakasetas. Der Grieche hatte auch den letzten Aufreger der ersten Halbzeit auf dem Fuß, als Gästekeeper Ibrahim Sehic bei seinem gefährlichen Distanzschuss den Ball erst im Nachfassen retten konnte.

Anthony Nwakaeme serviert Visca den Ball auf dem Silbertablett

In der zweiten Halbzeit versuchte Konyaspor mehr Akzente in der Offensive zu setzen, doch die Trabzonspor-Defensive stand grundsätzlich sicher. Beide Teams zeigten den Zuschauern ein gutes und temporeiches Fußballspiel. In der 67. Minute bekam Nwakaeme den Ball im Strafraum. Als sein Schussversuch abgeblockt wurde, eroberte sich der Nigerianer erneut die Kugel, setzte sich gegen vier Gegenspieler durch und servierte Visca den Ball auf dem Silbertablett. Der Bosnier erzielte mit einem platzierten Schuss das 2:0. Konyaspor raffte sich nochmal auf und versuchte den Rückstand zu verkürzen. Die erste große Chance hatte Amir Rahmanovic, der per Kopf aus kurzer Distanz an Torhüter Ugurcan Cakir scheiterte. Beim sehenswerten Drehschuss des eingewechselten Sokol Cikalleshi hatte auch der türkische Nationaltorwart keine Chance mehr. Im weiteren Verlauf drängten die Gäste auf den Ausgleich, doch die erfahrene Trabzonspor-Elf wehrte sich gekonnt und rettete die Führung über die Zeit.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Trabzonspor: Cakir – Toköz, Denswil, Hugo, Puchacz – Siopis – Visca (71. Visca), Ömür (83. Özdemir), Bakasetas (71. Hamsik), Nwakaeme (83. Kouassi) – Cornelius (62. Djaniny)

Ittifak Holding Konyaspor: Sehic – Skubic (63. Yardimci), Demirbag, Bardakci, Guilherme – Dikmen (63. M’Poku), Hadziahmetovic – Michalak (73. Amilton), Rahmanovic (79. Cekici), Bytyqi – Hassan (63. Cikalleshi)

Tore: 1:0 Visca (13.), 2:0 Visca (67.), 2:1 Cikalleshi (83.)

Gelbe Karten: Dikmen, Bardakci, Guilherme (Konyaspor)




Als Special haben wir unsere Türkei-Shirts nochmals reduziert und mit einem besonderen Bonus versehen: Kaufst du zwei Shirts, ist das dritte Shirt für Dich gratis!

Sichere Dir die Schnäppchen in unserem Online-Shop und supporte die Türkei auf Ihrem Weg zur Weltmeisterschaft in Katar!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt nur noch 16,99 EUR!

Unser Bestseller: 16,99 EUR!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

16,99 EUR

Die letzten EM-Shirts jetzt für 6,99 EUR!

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Die letzten EM-Shirts jetzt für 6,99 EUR!

Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020
Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Vorheriger Beitrag

Besiktas mit sechs Ausfällen nach Adana

Nächster Beitrag

Trabzonspor-Trainer Avci: "Haben gezeigt, warum der Punkteabstand so groß ist"