Türkischer Fußball

Top-Talent Yusuf Demir wechselt zum FC Barcelona!

„Ich sehe es eher als Ehre, dass sich viele Vereine für mich interessieren. Ich kann nur sagen, was ich einmal am liebsten hätte: Ich will für Barcelona spielen“, sagte Yusuf Demir vor wenigen Tagen im Interview mit dem „Kurier“. Nun geht der Traum für das österreichische Top-Talent in Erfüllung. Der 18-Jährige wechselt per Leihe zum FC Barcelona, wo er zunächst offenbar für das B-Team vorgesehen ist. Zuvor wurde der Vertrag bei Rapid Wien um ein Jahr bis 2023 verlängert.

Die Katalanen setzen sich somit im Werben um Demir gegen zahlreiche Top-Klubs durch. In den vergangenen Monaten wurde das Offensivtalent u.a. mit Manchester City, Juventus, dem FC Bayern oder BVB in Verbindung gebracht. Barça sicherte sich zudem eine Kaufoption in Höhe von 10 Millionen Euro für Demir. Die Leihgebühr beträgt nach offiziellen Angaben der Katalanen 500.000 Euro.

Bei den Wienern könnte Demir damit Maximilian Wöber (23) als teuersten Abgang ablösen. Der offensive Mittelfeldspieler absolvierte eine starke Saison 2020/21 und steigerte seinen Marktwert in den vergangenen zwölf Monaten von 450.000 auf 8 Mio. Euro – damit ist er der wertvollste U21-Fußballer Österreichs.

„Acht Jahre durfte ich bei Rapid alles lernen und mich weiterentwickeln. Auch daher habe ich meinen Vertrag noch einmal um ein Jahr verlängert. Ich bin jedem Betreuer, jedem Mitspieler und allen anderen unglaublich dankbar. Mit dem Wechsel zum FC Barcelona geht ein unglaublich großer Kindheitstraum in Erfüllung. Ich werde zu meinem Lieblingsklub und dem größten Verein auf der Welt wechseln. Zu Rapid bin als kleines Kind mit großen Träumen gekommen und gehe jetzt als unglaublich dankbarer Junge“, sagte Demir.

Barça-Traum: Rapid konnte „lukrative Transferangebote“ für Demir nicht annehmen

Geschäftsführer Barisic ergänzte: „Einerseits bin ich sehr froh, dass wir uns mit Yusuf und seinem Management auf eine vorzeitige Verlängerung einigen konnten, andererseits tut es mir leid, dass wir ihn kommende Saison nicht im Rapid-Dress sehen werden. Der FC Barcelona, der absolute Traumklub von Demir, hat schon seit längerer Zeit Interesse an ihm gezeigt und wir können Yusuf die Erfüllung seines großen Traums nicht verwehren. Er möchte unbedingt zu Barca, daher konnten wir auch in den vergangenen Monaten lukrative Transferangebote zu anderen internationalen Top-Klubs nicht annehmen. Alle Fußballexperten wissen, dass Yusuf Demir ein außergewöhnliches Talent ist und ich traue es ihm zu, dass er die sich nun als Leihspieler bietende Chance bei einem der größten Klubs der Welt nutzen kann. Verhehlen möchte ich auch nicht, dass wir als SK Rapid durchaus stolz sein dürfen, einen Spieler aus dem eigenen Nachwuchs in seiner Entwicklung so gefördert zu haben, dass er nun zu einem der international erfolgreichsten Fußballvereine der Gegenwart wechselt.“


Hinweis: Dieser Artikel erschien zuerst auf transfermarkt.de

Link: https://www.transfermarkt.de/kindheitstraum-geht-in-erfullung-rapids-top-talent-demir-wechselt-zum-fc-barcelona/view/news/388905

Autor: Benedikt Duda




GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Vorheriger Beitrag

Fenerbahce-Neuzugang Steven Caulker ist „großer Fan“ von Attila Szalai

Nächster Beitrag

Dritter Transfer: Galatasaray verpflichtet Baris Alper Yilmaz

2 Kommentare

  1. 9. Juli 2021 um 19:13

    Die Fehler sind zahlreich in unserem Land. Fangen wir mal eher mit einem Lösungsvorschlag an. Erstens alle Spieler in TL bezahlen. Zweitens Alterseinschränkungen einführen. Jeder Klubs sollte massiv gezwungen werden auf junge ausländischen oder türkischen Spieler zusetzen. Als nächstes sollte jeder Klubs aufhören diesen scheiss Mauerfußball Zuspielen. Dadurch haben wir erst diese eintönigen Fußballliga. Würde jeder Trainer andere Taktiken verwenden könnten sich Spieler und Trainer entwickeln. So kommen nur Aykuts in unsere Liga zu Einsatz. Die Englische Liga hat sich nur die extrem verschiedenen und Weltklasse Trainer verbessert. Vor ein paar Jahren ging man nur dorthin um Geld zuverdienen.

  2. 9. Juli 2021 um 16:28

    Rapid hat eine 10x bessere Jugendförderung als Türkische Klubs, wie kommt das ?
    Rapid hat sicher nicht mehr Geld als Gala, Fener oder BJK. Sicher nicht mehr Fans. Sicher nicht mehr Aufmerksamkeit. Keine CL Einnahmen. Schlecht bezahlte Liga ohne Prestige. Die haben so lange gestruggelt mit Geld , Ich weiss das weil das Rapid Stadion 10 min entfernt von mir ist und Ich jedes Spiel höre und den Verein kenne. Ausserdem haben sie in der Liga große Konkurenz mit RedBull Salzburg welches gefühlt jedes Talent aufkauft und unbegrenztes Geld haben. Also wie kommt das ? Wie kann ein Land wie Österreich mit 8 Mio Einwohner, bessere Türkische Talente als die Türkei rausbringen? Liegt es daran das der Türkische Fussball einfach Cöp ist ? Oder ist die Türkei schon ein Cöp Land geworden ? Wie kann es sein das der Trabzon Präsident angebliche 20 MIO für Ugurcan ablehnt ? Wie kann es sein das Leute wie zb Özil, Diagne, Falcao zusammen mindestens 15 Mio Euro fressen jedes Jahr ? Wieso wurden Yusuf Demir keine Steine gelegt seitens Rapid? Unser Atilla hat auch bei Rapid gespielt , by the way…