BesiktasFenerbahceGalatasarayTrabzonspor

„THY“ sponsort Galatasaray – Sponsor-Einnahmen der „Top-4“ im Überblick


Wie in den Jahren zuvor, ist die teilstaatliche türkische Fluggesellschaft „Turkish Airlines“ der Brust-Sponsor von Galatasaray in den europäischen Wettbewerben. Das gaben die Gelb-Roten zu Wochenbeginn bekannt. Dem Vernehmen nach lässt sich „THY“ das Sponsoring für die Saison 2021/22 15 Millionen TL (1,5 Mio. EUR) kosten. Hauptsponsor in der türkischen Süper Lig bleibt weiterhin der Konzern „SIXT“. Hier gibt es für die „Löwen“ 20 Millionen TL (ca. 2,0 Mio. EUR) pro Jahr.

Topklubs der Süper Lig im Vergleich

Meister und Lokalrivale Besiktas hat nach dem Rückzug von „Vodafone“ im Jahr 2020 eine Zusammenarbeit mit „beko“ abgeschlossen. Der Haushaltsgeräte-Hersteller überweist Besiktas jährlich 21 Millionen TL (ca. 2,1 Mio. EUR). Die Gelb-Marineblauen aus Kadiköy haben hingegen „AVIS“ als Brust-Sponsor. Das Mietwagenunternehmen zahlt Fenerbahce 35,5 Millionen TL (ca. 3,55 Mio. EUR) pro Jahr. Für Trabzonspor gibt es pro Jahr 3,0 Millionen EUR vom türkischen Konzern „VESTEL“.

Die Hauptsponsoren im Überblick

Fenerbahce: AVIS – 35,5 Mio. TL (3,55 Mio. EUR)

Galatasaray: SIXT + THY – 35 Mio. TL (3,5 Mio. EUR)

Trabzonspor: VESTEL – 3,0 Mio. EUR

Besiktas: beko – 21 Mio. TL (ca. 2,1 Mio. EUR)





Vorheriger Beitrag

Frech und forsch nach vorne: Darauf muss Galatasaray gegen Eindhoven aufpassen

Nächster Beitrag

Conference League-Gegner Petrocub: Sivasspor haushoher Favorit in Moldawien

3 Kommentare

  1. 22. Juli 2021 um 11:56

    Ich habe gerade gelesen, daß Aston Villa offiziell ein 15 Millionen Pfund Angebot für Atilla Szalai abgegeben haben soll, das vom FB Präsidium ernsthaft in Betracht gezogen wird.

  2. 21. Juli 2021 um 13:59

    Vom Trikotausrüster gibts meines Wissens auch kein Geld mehr, früher haben wir von Adidas auch ca. 8-10 Millionen Euro jährlich bekommen, das fällt jetzt auch komplett weg.

    Puma als neuer Ausrüster zahlt uns auch kein Geld, hier werden gar keine Einnahmen mehr generiert. Und diese 3,55 Millionen Euro von AVIS sind total lächerlich, damit kannst du nicht mal das Jahresgehalt von einem Mesut Özil bei FB begleichen oder?

    Ich verstehe sowieso nicht, warum man bei Einnahmen von 3,55 Millionen Euro im Jahr durch Brustsponsoring von AVIS Leuten wie z.B. Serdar Aziz 2 Millionen, Samatta 3,5 Millionen Gustvao 4 Millionen und Mesut Özil 5 Millionen Euro im Jahr Gehalt bezahlt, ich meine wie soll denn bitteschön das Ganze auf Dauer funktionieren?

    Also ich fasse mal zusammen, von beIN Sports wird Dir als Süperligist jedes Jahr Geld gekürzt, wahrscheinlich streicht diese Kürzungen die TFF selber ein, zuzutrauen wäre es diesen Schweinebacken oder?

    Von Adidas bzw. Puma bekommst du auch kein Geld, AVIS zahlt Dir nur 3,55 Millionen, halley als Rückensponsor zaht Dir schätzungsweise die Hälfte, sprich 2 Millionen, dann hast du noch Werbung auf den Shorts von Aygaz hier kommen bestenfalls 1 bis 1,5 Millionen dazu, dann gibts noch Nesine.com auf dem Ärmel für ca. 1 bis 1,5 Millionen Euro macht summa sumarum 7,5 bis 8 Millionen Euro.

    beIN Sports zahlte uns bisher ca. 20 Millionen Euro im Jahr, von den neuen Trikots haben wir aktuell 43.954 für einen Stückpreis von 319TL verkauft, sprich 14,021 Millionen TL eingenommen was nach aktuellem Wechselkurs 1,387 Millionen Euro entspricht.

    Lt. den Quarantänevorschriften des türkischen Gesundheitsministeriums dürfen wir in der neuen Saison die Hälfte des Stadions voll machen bei einer Kapazität von ca. 50.000 Sitzplätzen wären das ca. 23.917.

    Eine Dauerkarte kostete in der Saison 2019-20 (vor der Pandemie) bei FB ca.2.800 bis 7.560TL, das wären bei 23.917 abgesetzten Karten ca. 67 Millionen bis 180 Millionen TL oder 6,627 bis 17,804 Millionen Euro.

    Fazit:

    Einnahmen:

    – Sponsoring: 7,5 bis 8 Millionen Euro
    – Trikotverkäufe: 1,387 Millionen Euro
    – Dauerkartenverkäufe: 6,627 bis 17,804 Millionen Euro
    – Einnahmen durch die TV Vermarktung: 20 Millionen Euro
    – geplante Europapokal Einnahmen: ca. 8-10 Millionen Euro
    – Einnahmen durch Spielerverkäufe: aktuell 2 Millionen Euro (Frey)

    Gesamteinnahmen: 45,514 bis 59,191 Millionen Euro.

    Gesamtausgaben des FB Kaders plus Personal: 53 Millionen Euro.

    Wenn wir Glück haben könnten wir am Ende der Saison ca. 6,191 Millionen Euro plus haben.

    Das ganze ist natürlich nur eine grobe Schätzung, aber m.M.n. trotzdem nahe an der Realität.

    Übrigens habe ich die Einnahmen durch die Vereinmitglieder, die seit neuestem 500 TL im Jahr beträgt bewusst ausgelassen, da die wenigsten FB Vereinsmitglieder ihre Beiträge pünktlich geschweige denn im vollen Umfang bezahlen.

    Und die Einnahmen bei Youtube oder Fener Market habe ich auch nicht berücksichtigt, da ich hier keinerlei verlässliche Zahlen habe.

    • 21. Juli 2021 um 22:39

      Nicht zu vergessen die Zinseszinsen die bei knapp 500 Mio € Schulden bezahlt werden. Hab gehört, wir zahlen im Jahr knapp 70 Mio € Zinsen.