Türkischer Fußball

TFF 1. Lig-Roundup: Bursa nach 60 Jahren erstmal drittklassig – Playoff-Rennen beginnt


Am vorletzten Spieltag der regulären Saison in der TFF 1. Lig hat sich der Istanbuler Verein Bereket Sigorta Ümraniyespor auf Platz eins in der zweithöchsten Spielklasse der Türkei vorgeschoben. Ümraniye stand jedoch bereits vorher wie Hauptstadt-Klub MKE Ankaragücü als Süper Lig-Aufsteiger fest (mehr dazu hier). Der dritte und letzte Aufsteiger wird in den Playoffs zwischen Royal Hastanesi Bandirmaspor, Istanbulspor, BB Erzurumspor und Eyüpspor ermittelt. Das Quartett hat sich vor dem letzten Spieltag einen Rang zwischen Platz drei bis sechs gesichert. Wer gegen wen antritt, ergibt sich erst nach dem finalen Spieltag. Dabei wird der Drittplatzierte auf den Sechsten treffen, während es der Tabellenvierte im Playoff-Halbfinale mit dem Fünften zu tun bekommt.

Ex-Meister und Süper Lig-Dauergast Bursaspor erstmals drittklassig

Sicher ist auch, wer absteigt. Hier sind die Entscheidungen ebenfalls bereits vor der finalen Spielwoche gefallen. Neben Balikesirspor, Nasadoge Menemenspor und Kocaelispor erwischte es auch Bursaspor, den türkischen Meister von 2010. Der 1963 gegründete grün-weiße Verein wird damit in der kommenden Saison nach fast 60 Jahren erstmals in der dritten türkischen Liga spielen. Die „Krokodile“ spielten nach ihrer Gründung zwischen 1963 und 1967 in der zweiten Liga. Mit der Saison 1967/68 begann das Süper Lig-Abenteuer von Bursa und dauerte ununterbrochen 38 Jahre an. Am Ende der Spielzeit 2003/04 stieg der Verein unter Trainer Gheorghe Hagi zum ersten Mal in die TFF 1. Lig ab. Nach zwei Jahren in der zweiten Liga gelang in der Saison 2006/07 der Wiederaufstieg in die Süper Lig. In der Spielzeit 2009/10 wurde Bursaspor zum erst fünften Verein, der die Süper Lig-Meisterschaft gewinnen konnte. Nach der Saison 2018/19 stieg Bursa erneut in die TFF 1. Lig ab. Drei Spielzeiten verbrachte Bursaspor in der TFF 1. Lig, stets mit dem Ziel der Süper Lig-Rückkehr. Doch nun kommt es ganz anders. Ab der nächsten Saison kicken die Grün-Weißen in der drittklassigen TFF 2. Lig. Bursa verbrachte insgesamt 50 Spielzeiten in der Süper Lig und acht Saisons in der TFF 1. Lig.

Der Playoff-Spielplan in der Übersicht
  • Halbfinal-Hinspiele – 25. Mai
  • Halbfinal-Rückspiele – 29. Mai
  • Finalspiel – 2. Juni




Standings provided by SofaScore LiveScore


Vorheriger Beitrag

Versöhnlicher Abschluss im letzten Heimspiel: Galatasaray schlägt Adana Demirspor

Nächster Beitrag

Baris Atiks grandiose 3. Liga-Spielzeit: Aufsteiger, Spieler der Saison und Rekordbrecher

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar