Türkischer Fußball

TFF 1. Lig-Playoffs: Istanbulspor siegt in Erzurum – Eyüpspor schlägt Bandirmaspor


Der Kampf um den letzten Süper Lig-Aufstiegsplatz in der TFF 1. Lig hat begonnen. Am Mittwoch wurden die Hinspiele im Playoff-Halbfinale ausgetragen. Die beiden Istanbul-Vertreter Eyüpspor und Istanbulspor konnten sich dabei gute Ausgangslagen für das Rückspiel am Sonntag (29. Mai) herausspielen. Istanbulspor gewann auswärts mit 4:2 gegen BB Erzurumspor und hat damit aussichtsreiche Karten für das zweite Duell, in dem die Schwarz-Gelben Heimrecht genießen. Ferhat Yazgan (16.) brachte Istanbulspor im ersten Durchgang in Führung. Nach der Halbzeitpause erhöhten Eduart Rroca (63.) und Valon Ethemi (75.) auf 2:0 beziehungsweise 3:0 für die Gäste vom Bosporus. Eren Tozlu (80.) verkürzte auf 1:3 aus Sicht von Erzurum. Muammer Sarikaya (86.) markierte im Anschluss das 4:1 für Istanbulspor. Doch Tozlu (90.+6) hielt die Süper Lig-Hoffnungen für das Rückspiel mit seinem späten zweiten Treffer in der Nachspielzeit am Leben. Die Partie wurde kurz darauf beim Stand von 4:2 für Istanbulspor abgepfiffen. Im zweiten Semifinale empfing Eyüpspor Royal Hastanesi Bandirmaspor. Den ersten Schlagabtausch zwischen diesen beiden Konkurrenten gewann Eyüp durch einen Treffer von Taskin Ilter (49.) zu Beginn der zweiten Halbzeit. Sollten sich die siegreichen Istanbuler Vereine in den Rückspielen durchsetzen und ins Endspiel einziehen, steht sicher fest, dass die kommende Süper Lig-Saison mit acht Teams aus Istanbul stattfindet.


Aufstellungen

BB Erzurumspor: Szumski, Orhan Ovacikli, Mustafa Yumlu, Mustafa Akbas, Mücahit Albayrak, Estrela, Gökhan Alsan (85. Shala), Novikovas, Eren Tozlu, Hasek (46. Emircan Altintas), Olanare (74. Aly Malle)

Istanbulspor: Alperen Uysal, Oguzhan Berber, Mehmet Yesil, Emrecan Uzunhan, Ali Yasar, Melih Kabasakal, Ferhat Yazgan, Rroca (69. Muammer Sarikaya), Jetmir Topalli (69. Kagan Bagis), Ethemi (77. Kaan Gültekin) Ibrahim Yilmaz (90.+1. Ologo)

Tore: 0:1 Ferhat Yazgan (16.), 0:2 Eduart Rroca (63.), 0:3 Valon Ethemi (75.), 1:3 Eren Tozlu (80.), 1:4 Muammer Sarikaya (86.), 2:4 Eren Tozlu (90.+6)

Gelbe Karten: Estrela, Eren Tozlu, Gökhan Alsan, Mücahit Albayrak (Erzurumspor) – Ferhat Yazgan, Eduart Rroca, Kagan Bagis, Mehmet Yesil (Istanbulspor)


Eyüpspor: Caglar Sahin Akbaba, Yalcin Kiling, Mezague, Dibba, Timur Temeltas, Rodrigues (69. Ogulcan Caglayan), Taskin Ilter (82. Mikail Okyar), Thill (40. Ahmet Ildiz), Bülent Uzun, Sekidika (82. Umut Bulut), Cenk Ahmet Alkilic

Royal Hastanesi Bandirmaspor: Gökhan Degirmenci, Lokman Gör, Alpay Koldas, Mulumba, Kerim Avci (78. Abdullah Balkci), Keny, Okan Alkan (68. Cüneyt Köz), Mehmet Özcan (78. Akabueze), Landel (59. Beykan Simsek), Caner Cavlun, Osmajic

Tore: 1:0 Taskin Ilter (49.)

Rote Karten: Mulumba (Royal Hastanesi Bandirmaspor)

Gelbe Karten: Rodrigues, Tagkin Ilter, Cenk Ahmet Alkilig, Timur Temeltas (Eyüpspor) – Okan Alkan, Caner Cavlun (Royal Hastanesi Bandirmaspor)





Vorheriger Beitrag

Djaniny: "Zu Saisonbeginn wollte ich den Klub verlassen"

Nächster Beitrag

Bitter: Orkun Kökcü und Feyenoord verlieren Conference League-Finale gegen Jose Mourinho und Rom

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar