Süper Lig

Test: Basaksehir unterliegt Ajax Amsterdam knapp mit 1:2

Der türkische Vizemeister Medipol Basaksehir verlor sein erstes Testspiel der Saisonvorbereitung hauchdünn mit 1:2 gegen Ajax Amsterdam. Die Türken trafen im Rahmen ihres Trainingslagers in Österreich im TSU Bamberg-Stadion in der Nähe von Salzburg auf den niederländischen Champions League-Halbfinalisten der vergangenen Saison. Ajax ging in der 28. Minute durch Kasper Dolberg mit 1:0 in Führung. Nach der Halbzeitpause wehrte Torhüter Mert Günok einen Schuss von Klaas Jan Huntelaar zunächst an die Latte ab, von wo der Ball wieder senkrecht ins Spielfeld zurückprallte. Der Schiedsrichter erklärte, dass der Ball die Torlinie überquert habe und gab somit den Treffer zum 2:0. Edin Visca (73.) traf im Gegenzug nur die Querbalken. Kerim Frei (76.) konnte wenige Minuten später auf 1:2 verkürzen. Das war jedoch auch gleichzeitig der Endstand.

Neuzugang Gulbrandsen verletzt sich

Bitterer als die Niederlage war die Verletzung von Stürmer Fredrik Gulbrandsen in der 17. Minute. Der Norweger konnte die Partie nicht fortsetzen und wurde ausgewechselt. Für ihn kam Edin Visca in die Partie. Außerdem setzte Neu-Trainer Okan Buruk im Verlauf des Testspiels Muhammet Demir, Mahmut Tekdemir, Marcio Mossor, Soner Aydogdu, Kerim Frei, Mevlüt Erdinc, Ugur Ucar, Furkan Soyalp, Stefano Napoleoni sowie Tunay Torun ein.

Die Startaufstellungen

Medipol Basaksehir: Günok – Caicara, Chedjou, Clichy, Behich – Inler, Kahveci, Elia, Robinho – Ba, Gulbrandsen

Ajax Amsterdam: Varela – Veltman, Schuurs, Blind, Dest – Eiting, Marin, Van de Beek, Tadic, Promes – Dolberg


Vorheriger Beitrag

Emre Mor weist Agentur-Vorwürfe zurück: „Glaubt nicht, was ihr hört!“

Nächster Beitrag

Wohl alles klar mit Eljif Elmas und Napoli!