Süper Lig

Europapokalsaison 2021/22: Das sind die Teilnehmer aus der Süper Lig


Nach dem Pokalsieg von Besiktas am Dienstagabend steht endgültig fest, wer die Türkei in der kommenden Saison in den europäischen Wettbewerben vertritt. Neben Besiktas geht es auch für Rekordmeister Galatasaray in die UEFA Champions League, während Fenerbahce als einziger türkischer Vertreter an der UEFA Europa League teilnimmt. Trabzonspor und Demir Grup Sivasspor hingegen dürfen sich auf die neu gegründete UEFA Conference League freuen. Direkt qualifiziert für die jeweiligen Gruppenphasen ist dabei noch kein einziges türkisches Team. Hier gilt es noch bestimmte Konstellationen abzuwarten.

Besiktas: Der türkische Meister ist nur dann direkt für die Gruppenphase der Königsklasse qualifiziert, wenn der Champions League-Sieger (Manchester City oder FC Chelsea) in der Premier League einen Champions League-Platz belegt. Ansonsten müssen die Schwarz-Weißen in die Qualifikation.

Galatasaray: Für die Gelb-Roten ist das Endspiel in der Europa League zwischen Manchester United und FC Villarreal am 26. Mai entscheidend. Gewinnt „ManU“ das Finale, muss Galatasaray „nur“ zwei Runden bis in die Gruppenphase überstehen (Beginn 3./4. August). Andernfalls sind es drei Runden (Beginn 20./21. Juli).

Fenerbahce: Der Klub aus Kadiköy wird in der Playoff-Runde in die Europa League einsteigen (19./26. August). Bei einem Ausscheiden geht es in der Gruppenphase der Conference League weiter.

Trabzonspor: Durch den Pokalsieg von Besiktas spart sich Trabzon eine Quali-Runde und steigt erst ab der dritten Runde ein. Somit muss der Schwarzmeerklub zwei Runden bis zur Gruppenphase überstehen (Beginn 5. August)

Demir Grup Sivasspor: Die Rot-Weißen müssen gleich drei Qualifikationsrunden bis zur Gruppenphase überstehen. So findet das erste Pflichtspiel für Sivasspor bereits am 22. Juli statt.





Vorheriger Beitrag

Fenerbahce: Mesut Özil entschuldigt sich für verpasste Meisterschaft

Nächster Beitrag

Verratti, Immobile, Insigne & Co.: Der vorläufige EM-Kader von Italien

10 Kommentare

  1. 20. Mai 2021 um 22:49

    Hoffentlich schaffen es alle türkischen Teams in die jeweils bestmöglichen Ligen – wir alle haben in den letzten Jahren sehr gelitten – Rang 18 sagt da schon einiges.

    Hoffnung macht mir der Meisterschaftsendspurt – hier hat sich die Spreu nochmals vom Weizen getrennt und die besten lagen zum Schluss sehr nah beieinander. Allen Teilnehmern nur die besten Wünsche – Insallah bekommen wir alle in die Ligen und dann auch weiter…

  2. 20. Mai 2021 um 13:22

    @efsane07 eigentlich ist der Konfetti Cup echt gut für uns. Die CL League und Euro League sind derzeit unmöglich, und naja wie ich schon öfter sagte, auch wenn es nur die Conference League ist, hier gibt es halt einen europäischen Pokal zu holen, finde ich persönlich attraktiver als die türkische Meisterschaft.

    Nun nunja, da der dritte der Euro League Gruppenphase zu der KO Runde der Conference League nach dem “Winter” zustößt, könnten ja evtl Gala und Fener in der KO Runde aufeinander treffen, das wäre ja mal totales Novum für Türkei 🙂
    Die Vorstellung Fener Gala Trabzonspor im Halbfinale ist nicht so schlecht^^

    • 20. Mai 2021 um 18:00

      Wenn man als türkische Süperlig Mannschaft einen europäischen Pokal gewinnen kann, dann sollte man diese Chance auch nutzen.

      Natürlich ist die UEFA Conference League jetzt nicht so prestigeträchtig wie die anderen beiden Europapokal Wettbewerbe, nichtsdestotrotz ist das ein Europapokal den man dort gewinnen kann.

      Ich denke schon, daß man in diesem Wettbewerb als türkische Süperlig Mannschaft weit kommen kann, wenn man sich nicht zu dumm anstellt.

      Ferner würde ich mal behaupten, dass viele Süperligisten ein weitaus höheres Budget haben, als die meisten osteuropäischen Teams die an diesem neu geschaffenen UEFA Wettbewerb teilnehmen, dann ist es doch nicht allzu vermessen, wenn man eine türkische Mannschaft auch mal in einem europäischen Finale sehen möchte oder?

  3. 19. Mai 2021 um 12:07

    Soviel ich weiss sind wir auf Platz 13 der UEFA 5 Jahrewertung abgerutscht, das bedeutet, dass wir soviele türkische Vertreter wie nur möglich in den Europapokal schicken müssen um Punkte einzusammeln.

    Übrigens weiss ich rein gar nichts über diese neu geschaffene UEFA Conferance League, ich meine wieviele Punkte und wieviel Geld gibts dort für einen Sieg? Auf welchem Kanal kann man dort die Spiele sehen, auf Youtube oder was? Das ganze ist doch noch gar nicht klar oder?

    Vielleicht kann man als türkische Mannschaft auch mal den Gewinn dieses 3. UEFA Wettbewebes anstreben, ich meine da werden sicherlich kein Real, Bayern, City, PSG, Barca und Co. mitspielen oder?

    Übrigens geh ich mit euch jede Wette ein, das Chelsea das CL Finale gegen City gewinnt, Timo Werner kommt immer besser in Form.

    • 19. Mai 2021 um 13:31

      13.Platz ? Das wäre gut… Die Saison fängt so an:

      13. Serbien
      14. Zypern
      15. Schweiz
      16. Kroatien
      17. Tschechien
      18. TÜRKEI

      Mal kurz recherchiert:
      Marktwert Platz 13 – 17 = 1.088 mio
      Marktwert Türkei: 827 mio

      Also wir müssen auf jeden Fall irgendwie in die Top15 kommen

      Ab Platz 16 gehen nur noch 4 Teams statt 5 nach Europa, und alle (inkl. Pokalsieger) fangen in der 2ten Qualirunde an… Da können wir wort wörtlich adeee Europa sagen, vielleicht haben wir in Asien mehr Chancen 😉
      So viel ich weiß spielen in Asien zB Japan und China ja auch nur Auslaufmodelle wie in Türkei, Falcao, Özil und co. sind da besser aufgehoben.

    • 19. Mai 2021 um 16:23

      Kann wirklich keine einzige türkische Mannschaft diesen neu geschaffenen UEFA Confetti Cup gewinnen oder wie? Ich meine da spielst du doch gegen irgendwelche osteuropäischen Mannschaften von denen noch nie zuvor jemand gehört hat oder?

      Platz 18 ist ja absolut erbärmlich, dann wirds ja in Zukunft noch schwieriger einen Europapokal Platz zu holen, zumal die türkische Süperlig dauerhaft auf 20 Teams aufgestockt wird.

      Wenn GS, FB oder TS in diesem Confetti Cup starten sollten, dann muss das Ziel ganz klar der Gewinn dieses Loser Wettbewerbes sein oder? Ich meine wir haben zwar schon einen Balkan Cup in der FB Vitrine stehen, aber ich finde ein zweiter daneben in unserem Trophäenschrank würde noch hübscher aussehen doğrumu Arkadaşlar? 😂

  4. 19. Mai 2021 um 11:49

    @efsane07 zwei Clubs sind SICHER in einer Gruppenphase. Eins nach dem anderen:

    – TS und Sivas müssen ohnehin die Qualirunden überstehen, anderenfalls ist man ausgeschieden.

    – BJK ist sogut wie safe in der Gruppenphase der CL-League, Chelsea wird in der Liga wohl nicht mehr 5ter, und wenn doch, müssten sie noch gg City CL-Finale gewinnen damit BJK in die Playoffs müsste. Selbst wenn BJK in die Quali müsste, wäre man bei einer Niederlage in der EL-Gruppenphase.

    – FB spielt in den Playoffs für die EL, verliert man diese, wäre man in der Gruppenphase der Conference League. Also eine Gruppenphase hat man gesichert!

    – GS ist, obwohl wir vor Fener die Saison beendet haben, noch nicht sicher in einer Gruppenphase. Gewinnt ManU gg Villareal das EL-Finale, würde Gala wie bereits im Artikel erwähnt in der 3ten Quali CL-Qualirunde anfangen, ein Ausscheiden hier bzw. in den Playoffs zur CL-League bedeutet die Gruppenphase der Europa League.

    Worst Szenario für Gala: Villareal gewinnt gg ManU.
    -> Gala startet in der 2ten Runde der CL, verliert
    -> Spielt in der 3ten EL Quali runde, verliert
    -> Spielt in den Playoffs der Conference League, verliert

    -> Keine Gruppenphase 🙂

    Fazit: Ich rechne nicht damit, das Gala dieses worst szenario erleben wird – somit haben wir mit BJK, GS und FB drei Gruppenteilnehmer und mit Glück erreicht TS oder Sivas auch eine Gruppenphase und wir haben 4 Teilnehmer…. oder 5…

    PS: DAUMEN DRÜCKEN FÜR MANU, gewinnt ManU hat GS eine Gruppenphase gesichert.

    PPS: Ich weiß gar nicht, ob für Fener die Conference League besser als die EL wäre, in der EL werden ca. 26 der 32 Teams aus den Top15 Nationen kommen.

  5. 19. Mai 2021 um 11:35

    Ich sehe es schon kommen, dass kein Verein die Quali-Runden überstehen wird. GS schon mal gar nicht, da in der CL-Quali einfach gute Teams sind. Spätestens in der letzten Runde muss man gegen ein Top Team ran und da werden wir ausscheiden und in die EL rutschen, was ja mein Wunsch ist.
    BJK ist so wie ich sehe, so gut wie in der CL direkt dabei, da Chelsea gestern Leicester besiegt hat und alles in eigener Hand hat.
    FB ist eine Wundertüte, Sivas und TS werden die Quali auch nicht packen.
    Dennoch drücke ich jedem türkischen Verein die Daumen, dass wir so viele Vertreter haben wie nur möglich. Jeder Punkt ist wichtig und jedes geschossene Tor sowieso.
    Über die neue Conference League kann ich absolut gar nichts sagen und welche Teams dort überhaupt antreten werden. Auch über das finanzielle kann ich kein Wörtchen reden, wahrscheinlich weniger als in der EL und selbst da sind die Zahlen ja vergleichen zur CL ein Witz.

  6. 19. Mai 2021 um 11:13

    Ich gehe auch nicht davon aus, dass sich unsere Vereine über die Qualifikationsrunden für irgendein Wettbewerb qualifizieren können. Vielleicht Fener, weil sie nur eine Runde zu überstehen haben.

    Ich gehe allerdings davon aus, dass Besiktas direkt in die Gruppenphase der CL kommt, weil Manchester City bzw. Chelsea zu 90% sich für die CL qualifizieren über die Liga. Außerdem gehe ich ohnehin davon aus, dass Manchester City das Ding macht.

    Ich hoffe nur für GS, dass Manchester United die EL gewinnt und wir somit in der 3. Runde der CL Quali starten. Das würde nämlich heißen, dass wir somit die Gruppenphase der EL sicher hätten. Hab es eben auf Wikipedia nachgeschaut.

    Für Trabzon wird es schwer, aber machbar. Da könnte ich mir vorstellen, dass man mit Quali Gegner zur Conference League klar kommt. Für Sivas sehe ich da schon mehr Probleme, ich gehe davon aus, dass sie die Quali nicht schaffen werden. Anadolu Klubs enttäuschen meist in so Quali Spielen, was uns wieder die Qualität unserer Liga zeigt. Aber auch die Istanbuler Clubs haben in den letzten Jahren auf jeder Ebene enttäuscht.

  7. 19. Mai 2021 um 11:02

    Ich glaube nicht, dass wir in der kommenden Saison einen türkischen Süperlig Vertreter im Europapokal sehen werden, wenn all 5 Mannschaften durch irgendwelche Qualifikationen müssen.

    Es wäre schon äußerst bitter für die 5 Süperlig Vereine, wenn man das ganze Jahr über in der Süperlig ganze 40 Spieltage lang um einen Europapokalplatz kämpft und am Schluss in der Qualifikation scheitert.

    Übrigens glaube ich keine Sekunde daran, dass am 19.08. bzw. 26.08. die neuen FB Transfers abgeschlossen sind, ich meine wir haben doch vor einigen Jahren einen Alper Potuk gegen Benfica in der CL Qualifikation im FB Sturm gesehen oder etwa nicht, also warum sollte das jetzt anders sein?