Süper Lig

GazeteFutbols Süper Lig-Transferticker: Diese Wechsel sind fix


Flügelspieler Sefa Yilmaz wechselt von Süper Lig-Absteiger Genclerbirligi zu UEFA Europa Conference-Teilnehmer Demir Grup Sivasspor. Der 31-Jährige unterschrieb für zwei Jahre in Sivas und kommt ablösefrei. In seiner Karriere kommt Yilmaz auf 63 Tore und 50 Assists in 406 Pflichtspielen. Das türkische Nationaltrikot streifte sich der gebürtige Berliner zweimal über.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Medipol Basaksehir hat sich auf der linken Abwehrseite mit Lucas Lima (29) verstärkt. Der Brasilianer wechselt für drei Jahre von Al-Ahli Dschidda aus Saudi-Arabien an den Bosporus. Lima spielte in Europa zuvor in Frankreich beim FC Nantes.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Der türkische Erstligist Gaziantep FK hat mit Dogan Erdogan ebenfalls einen Neuzugang vorgestellt. Der Mittelfeldspieler unterzeichnete in Antep einen Dreijahresvertrag (2+1). Erdogan, der in der Türkei zuvor für Trabzonspor und Caykur Rizespor aktiv war, ist nach dem Chilenen Angelo Sagal (LA/28) die zweite Neuverpflichtung für Gaziantep.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Süper Lig-Rekordspieler Umut Bulut (515) verlässt Helenex Yeni Malayaspor. Der 38-jährige Stürmer schließt sich ablösefrei TFF 1. Lig-Aufsteiger Eyüpspor aus Istanbul an.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Ittifak Holding Konyaspors Marko Jevtovic (27) zieht es nach Katar zu Al-Ahli Sports Club. Der Vertrag des Serben läuft in Konya aus.


GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Der langjährige Süper Lig-Profi Demba Ba (36) hat nach seiner Vertragsauflösung bei Medipol Basaksehir einen neuen Arbeitgeber in der Schweiz gefunden. Der Senegalese geht zukünftig für den FC Lugano auf Torejagd.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Linksaußen Braian Samudio kehrt Caykur Rizespor und der Türkei nach vier Jahren den Rücken. Der 25-jährige Paraguayer wechselt zu Deportivo Toluca nach Mexiko. In der vergangenen Saison markierte Samudio für Rize neun Treffer und verbuchte fünf Assists in 39 Pflichtspielen.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Kerim Frei ist zurück in der Türkei und spielt erneut für einen Istanbuler Klub. Der 27-jährige Außenbahnspieler heuert bei Fatih Karagümrük an. Der Wechsel findet ablösefrei statt. Der im österreichischen Feldkirch geborene Profi, der auch den Schweizer Pass besitzt, spielte zuletzt in den Niederlanden beim FC Emmen.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Fraport TAV Antalyaspor setzt seinen Verjüngungskurs fort und präsentierte mit dem 19-jährigen Erkan Eyibil einen weiteren jungen Spieler, der aus der zweiten Mannschaft des 1. FSV Mainz verpflichtet wurde. Eyibil verbrachte die vergangene Saison auf Leihbasis beim niederländischen Zweitligisten Go Ahead Eagles Deventer in der Keuken Kampioen Divisie.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Linksaußen Brahim Darri (26) wechselt von Süper Lig-Absteiger BB Erzurumspor zum Ligakonkurrenten Yilport Samsunspor.

+++++++++++++++++++++++++++++++++

Nach seinem ausgelaufenen Vertrag bei Galatasaray wechselt Rechtsverteidiger Sener Özbayrakli (31) innerhalb Istanbuls ablösefrei zu Medipol Basaksehir.


GazeteFutbol goes EURO 2020! Unterstütze auch Du Hakan Calhanoglu & Co. und repräsentiere die Türkei mit unserer eigens für die EURO 2020 entworfenen Shirt-Kollektion!

Zum Shop: https://gazetefutbol.de/shop/





Vorheriger Beitrag

Fenerbahce: Attila Szalai verzehnfacht Marktwert

Nächster Beitrag

Kolumne: Sergen Yalcin - Der Besiktas-Meistertrainer, den keiner will

1 Kommentar

  1. 22. Juni 2021 um 20:04 —

    Ahhhh Şener du Sack.
    Wir hatten in Bursa die kleine Hoffnung das er zurück kehrt.

Schreibe ein Kommentar