Türkischer Fußball

Süper Lig-Torschützenkönig Umut Bozok aus Türkei-Kader gestrichen


Bitter. Süper Lig-Torschützenkönig Umut Bozok muss sein Debüt für die Nationalmannschaft der Türkei verletzungsbedingt verschieben. Der Stürmer aus dem französischen Saint-Avold zog sich eine Oberschenkelverletzung zu, die es für den 25-Jährigen unmöglich mache, während der vier UEFA Nations League-Spiele im Juni zum Einsatz zu kommen. Dies teilte der türkische Verband über seine offiziellen Kanäle mit. Damit stehen Nationaltrainer Stefan Kuntz als Offensivleute noch Serdar Dursun, Enes Ünal, Halil Dervisoglu und Tiago Cukur zur Verfügung, sollte es keine Nachnominierung für Bozok mehr geben. Bozok wurde zu Saisonbeginn von Kasimpasa vom französischen Klub FC Lorient für eine Spielzeit ausgeliehen. Mit 20 Treffern in 38 Süper Lig-Begegnungen für die Istanbuler schnappte sich Bozok am Saisonende die Torjägerkrone in der Türkei. Zudem verbuchte der Angreifer sieben Assists, was ihn mit insgesamt 27 direkten Torbeteiligungen zum besten Scorer der Süper Lig-Saison 2021/22 macht.




Der Nations League-Spielplan der Türkei im Juni
  • 4. Juni: Türkei – Färöer Inseln (20:45 Uhr MEZ / Basaksehir Fatih Terim-Stadion)
  • 7. Juni: Litauen – Türkei (20:45 Uhr MEZ / LFF-Stadion in Vilnius)
  • 11. Juni: Luxemburg – Türkei (20:45 Uhr MEZ / Luxemburg-Stadion)
  • 14. Juni: Türkei – Litauen (20:45 Uhr MEZ / Gürsel Aksel-Stadion in Izmir)


Vorheriger Beitrag

Galatasaray mit Riesen-Kader: Gleich 16 Leihspieler kehren zurück

Nächster Beitrag

Fatih Karagümrük entlässt Trainer Volkan Demirel

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar