Süper Lig

Süper Lig: Tabellenführer Alanyaspor stolpert in Gaziantep!

Gaziantep FK – Aytemiz Alanyaspor 1:1

In einer ganz schwachen Partie begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe, wobei der Tabellenführer aus Alanya noch einen Tick entschlossener wirkte. Doch nach dem Führungstreffer von Torjäger Cissé baute die Truppe von Erol Bulut ab und verwaltete die Führung nur halbherzig. Auch wenn Gaziantep in der Offensive in sämtlichen Belangen enttäuschte und harmlos blieb, konnten die Rot-Schwarzen immerhin mit Laufbereitschaft und Einsatz punkten. Als dann auch noch Cissés Kopfball an den Pfosten klatschte und Alanya um Haaresbreite die Entscheidung verpasste, bestraften die Hausherren die Sorglosigkeit der Gäste mit dem 1:1 von Kana-Biyik in der Nachspielzeit.

Dennoch bleibt Alanya mit 18 Punkten Tabellenführer in der Süper Lig, kann aber am Montagabend von Trabzonspor überholt werden. Aufsteiger Gaziantep ist mit zwölf Punkten weiter im gesicherten Mittelfeld. Kommende Woche tritt die Sumudica-Elf bei Ankaragücü an, Alanyaspor empfängt Basaksehir.

+++ Spieltag & Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Gaziantep FK: Günay Güvenç, Kana Bıyık, Djilobodji, Morais, Oğuz Ceylan, Tosca, Jefferson, Chibsah, Pawlowski (78. Mehmet Erdem Uğurlu, 90+5 Olkowski), Kenan Özer (60. Diarra), Twumasi

Aytemiz Alanyaspor: Marafona, Kaan Kanak, Welinton, Tzavellas, Siopis, Onur Bulut, Ceyhun Gülselam, Efecan Karaca (64. Musa Çağıran), Bakasetas (73. Bammou), Junior Fernandes (80. Caulker), Cisse

Tore: 0:1 Cisse (33.), 1:1 Kana Bıyık (90+1)

Gelbe Karten: Chibsah, Jefferson, Oğuz Ceylan (Gaziantep FK) – Kaan Kanak, Bammou (Aytemiz Alanyaspor)


DG Sivasspor – Antalyaspor 2:1

Wie schon beim 0:6 vergangene Woche gegen Genclerbirligi, präsentierte sich Antalyaspor auch in dieser Woche in einer defensiv desolaten Verfassung. Gravierende individuelle Fehler begleiteten die Partie gegen Sivasspor, die nach den Treffern von Emre Kilinc und Mustapha Yatabare verdient mit 2:0 führten. Erst nach dem Rückstand entwickelten die Gäste so etwas wie Torgefahr, mehr als den Anschlusstreffer von Serdar Özkan hatte sich die Mannschaft von Trainer Bülent Korkmaz aber nicht verdient. „Man of the Match“ im Yeni 4 Eylül-Stadion war am Ende Neu-Nationalspieler Emre Kilinc mit einem Tor und einer Vorlage.

Das zuhause noch ungeschlagene Sivasspor klettert mit 15 Punkten vorrübergehend auf Platz 4 und hat am nächsten Spieltag in Denizli die Chance nachzulegen. Antalyaspor rutscht nach zwei Niederlagen am Stück auf den elften Rang ab. Am 10. Spieltag empfangen die Rot-Weißen vor heimischer Kulisse Besiktas.

+++ Spieltag & Tabelle im Überblick +++
Aufstellungen

Demir Grup Sivasspor: Samassa, Goiano, Appindangoye, Caner Osmanpaşa, Uğur Çiftçi, Mert Hakan Yandaş, Hakan Arslan, Fernando (66. Erdoğan Yeşilyurt), Traore (46. Djerlek), Emre Kılınç (88. Kone), Yatabare

Antalyaspor: Ferhat Kaplan, Nazım Sangare, Celustka, Chico, Diego, Eren Albayrak, Doğukan Sinik (61. Leschuk), Ufuk Akyol, Hakan Özmert (70. Serdar Özkan), Chahechouhe (80. Gelson Dala), Mukairu

Tore: 1:0 Emre Kılınç (51.), 2:0 Yatabare (77.), 2:1 Özkan (83., Elfmeter)

Gelbe Karten: Yatabare, Hakan Arslan, Rıza Çalımbay, Mert Hakan Yandaş (Sivasspor) – Hakan Özmert (Antalyaspor)


Werde GF-Patron und bestimme mit …

Vorheriger Beitrag

Malaytaspor im Aufwind: Trainer Yalcin sieht hoch motiviertes Team

Nächster Beitrag

Kein Torwarttrainer - Volkan Demirel wird Chefcoach!

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol