Süper Lig

Süper Lig: Schwache Zuschauerzahlen am 1. Spieltag

Vertraut man den unzähligen Kommentaren in den Internet-Foren und Social Media-Plattformen wurde der Süper Lig-Saisonstart heiß herbeigesehnt. Sieht man die Zuschauerzahlen in den Stadien, würde man eher das Gegenteil annehmen. Am ersten Spieltag der türkischen Liga „strömten“ insgesamt verhaltene 116.932 Zuschauer in die Stadien. Das macht bei neun Begegnungen gerade einmal einen Schnitt von 12.992 Zuschauern pro Spiel. Am zahlreichsten gefüllt, waren die Tribünen im Ülker-Stadion. Dort verfolgten 36.056 Zuschauer das Spiel zwischen Fenerbahce und Aufsteiger Gazisehir Gaziantep FK live von den Rängen aus. Dagegen sahen beim Match zwischen Süper Lig-Rückkehrer Genclerbirligi und Caykur Rizespor in Ankara gerade einmal 2.623 Fußball-Fans zu. Absoluter Spieltag-Negativwert.

Die Zuschauerzahlen des 1. Spieltages im Überblick:

Vorheriger Beitrag

Besiktas: Isimat-Mirin nach Frankreich - Präsident Orman in England!

Nächster Beitrag

Längere Zwangspause für Fenerbahces Victor Moses

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

4 Kommentare

  1. Avatar
    21. August 2019 um 7:43

    Fenerbahce ist wie immer die Nummer 1 in der Türkei….

    In ca. 2 – 4 Jahren wird Ali Koc uns zum FC Bayern der Türkei machen, er benötigt nur ein wenig mehr Zeit da Aziz Babo uns viel Schulden vererbt hat..

  2. Avatar
    21. August 2019 um 7:39

    Naja, das Stadion von Denizli hat ja auch nicht viel mehr Kapazität und so geht es einigen anderen Vereinen auch. Nichtsdestotrotz stmmt es natürlich dass zu wenig Zuschauer da waren. Das lag vor allem daran, dass Gala und Besiktas Auswärts gespielt haben sonst hätte sich der Durchschnitt deutlich nach oben korrigiert. Am Wochenende gegen Konya rechne ich mit einem vollen Haus, vor allem wenn Falcao im Kader stehen sollte.

    Warum war Feners Stadion eigentlich nicht voll? Kann das ein Fener Fan hier erklären? Ich dachte das ist die Saison in der es um alles oder nichts geht, da hätte ich mit vollen Rängen gerechnet.

    • Avatar
      21. August 2019 um 8:08

      Als Gründe für die schlechten Zuschauerzahlen in Kadıköy würde ich fehlendes Vertrauen bei manchen FB Anhängern in den FB Vorstand wg. der abgelaufenen Saison, fehlende Transfers in dieser Saison und die schlechten Ergebnisse in der Saisonvorbereitung nennen.

      Nach dem fulminanten Saisonauftakt und dem 5:0 gegen Gaziantep werden sich die Zahlen im Ülker Stadion sicherlich verbessern…

  3. Avatar
    21. August 2019 um 6:29

    Ein Wunder, dass überhaupt welche da waren.
    Die Wirtschaftliche Situation in der Türkei ist alles andere als gut.