Süper Lig

Süper Lig: Anstieg der Zuschauerzahlen am 3. Spieltag

Am dritten Spieltag der türkischen Liga strömten insgesamt 140.004 Zuschauer in die Stadien. Im Vergleich zum Saisonauftakt (116.932) kann man hier einen Zuwachs von 23.072 Zuschauern feststellen. Damit stieg natürlich auch der Schnitt im Vergleich in den neun Partien von 12.992 Zuschauern pro Spiel auf 15.556 am dritten Spieltag (am zweiten Spieltag waren es 15.216 im Schnitt). Am zahlreichsten gefüllt waren die Tribünen (erwartungsgemäß) im Ülker-Stadion. Dort verfolgten 43.597 Zuschauer das Topspiel zwischen Fenerbahce und Trabzonspor live von den Rängen aus. Dagegen sahen beim Match zwischen Kasimpasa gegen Liga-Rückkehrer MKE Ankaragücü in Istanbul gerade einmal 2.995 Fußball-Fans zu. Absoluter Spieltag-Negativwert.

Die Zuschauerzahlen des 3. Spieltages im Überblick

Vorheriger Beitrag

Senol Günes hofft auf sechs Punkte gegen Andorra und Moldawien

Nächster Beitrag

Transfersperre: Keine Verstärkungen für Ankaragücü, dafür ein neuer Trainer

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar