Türkischer Fußball

Lizenz-Krise bei Ömer Faruk Beyaz in Stuttgart


VfB Stuttgarts türkischer Neuzugang Ömer Faruk Beyaz hat laut “Ligainsider” keine Spielerlizenz für die 1. Bundesliga erhalten. Grund dafür, dass der gebürtige Istanbuler keine Arbeits- und Spielerlaubnis erhielt, sei sein Alter. Beyaz ist erst 17 und damit jünger als 18 und zudem kein EU-Staatsbürger, so dass er für die offiziellen Pflichtspiele nicht spielberechtigt sei. Stuttgarts Trainer Pellegrino Matarazzo äußerte sich zu Beyaz’ Status: “Ömer wird aktuell keine Pokal- oder Ligaspiele bestreiten”, so der 43-jährige Übungsleiter der Schwaben. Allerdings feiert Beyaz in 19 Tagen seinen 18. Geburtstag. Danach werde man die Lizenz für den sechsmaligen U21-Nationalspieler der Türkei beantragen, hieß es. Beyaz wechselte im Juli ablösefrei von Fenerbahce zum VfB und unterschrieb in Stuttgart einen Vertrag bis 2025.




GazeteFutbol gibt es jetzt auch als APP – Jetzt runterladen!


Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 9,99 EUR

Jetzt für 19,99 EUR


Vorheriger Beitrag

Murat Yakin wird neuer Nationaltrainer der Schweiz

Nächster Beitrag

Andreas Cornelius: Das ist Trabzonspors neuer Stürmer

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar