Süper Lig

Spieler des 11. Spieltags: Der 15-jährige Emre Demir von Kayserispor

Istikbal Mobilya Kayserispor-Youngster Emre Demir ist ab sofort der jüngste Torschütze der Süper Lig-Geschichte. Dafür benötigte die türkische Nachwuchshoffnung lediglich drei Minuten. Das Offensiv-Talent wurde in der 68. Minute der Begegnung seines Klubs Kayserispor in Ankara gegen Genclerbirligi eingewechselt und erzielte in der 71. Minute den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich. Am Ende reichte der rekordbringende Treffer von Demir nicht zum Punktgewinn. Kayseri unterlag mit 1:2 in der türkischen Hauptstadt (mehr dazu hier).

Demir löst Ünal als Rekordhalter ab

Die Niederlage war ein kleiner Wermutstropfen für das ansonsten mehr als erfreuliche Ereignis in der noch so jungen Karriere Demirs. Mit exakt 15 Jahren, neun Monaten und 25 Tagen löste Demir den bisherigen Rekordhalter Enes Ünal (16 Jahre, drei Monate, 15 Tage) als jüngster Torschütze der türkischen Ligahistorie ab. Der vorherige Rekord datierte vom 25. August 2013 und hatte somit lediglich etwas mehr als sechs Jahre Bestand.

Kurzporträt: Emre Demir

Demir wurde am 15. Januar 2004 in Mersin geboren. Vom dort ansässigen Amateurverein Kuvai Milliye wechselte der technisch starke Linksfuß zu Kayserispor, wo er am 21. April 2014 seine Jugendlizenz bei einem professionellen Klub erhielt. Im Januar 2019 unterschrieb Demir schließlich für 2,5 Jahre seinen ersten Profivertrag in Kayseri. Bei der U14 von Kayserispor sorgte Demir früh für Frurore, als ihm in 42 Spielen 46 Tore gelangen. Bei den Finalpartien der U14 Akademie-Spiele erzielte er zwei Treffer in vier Begegnungen. Der geschulte „Zehner“ absolvierte mit zwölf Jahren Probetrainingseinheiten beim FC Barcelona. Im Mai 2018 wurde Demir zudem auch von Paris Saint-Germain eingeladen, um Einheiten im Trainingslager der Franzosen zu absolvieren.

Übersicht „Spieler der Woche“:
  1. Spieltag: Emre Belözoglu (Fenerbahce)
  2. Spieltag: Serkan Kirintili (Konyaspor)
  3. Spieltag: Ugurcan Cakir (Trabzonspor)
  4. Spieltag: Guilherme (Malatyaspor)
  5. Spieltag: Mame Thiam (Kasimpasa)
  6. Spieltag: Danijel Aleksic (Basaksehir)
  7. Spieltag: Adis Jahovic (Malatyaspor)
  8. Spieltag: Daniel Candeias (Genclerbirligi)
  9. Spieltag: Garry Rodrigues (Fenerbahce)
  10. Spieltag: Papy Djilobodji (Gaziantep FK)
  11. Spieltag: Emre Demir (Kayserispor)
Die “Elf der Woche” von “WhoScored

Neugierig welche Styles BOLZR vielleicht genau für Euren Süper Lig-Klub zu bieten hat? – Dann einfach aufs Logo klicken!

Vorheriger Beitrag

Galatasaray: Hinrunde für Florin Andone gelaufen

Nächster Beitrag

Es geht doch: Trabzonspor spielt wieder zu Null!

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

1 Kommentar

  1. Avatar
    11. November 2019 um 14:16 —

    Respekt an Kayseri, dass sie als Letzer einem 15 jährigen die Chance geben und der auch sofort trifft. Ich hoffe er arbeitet an sich und will immer besser werden. Heb bitte nicht ab und bleib auf dem Boden und wechsel nicht nach Istanbul oder sonst wohin.

Schreibe ein Kommentar