Fenerbahce

Simon Falette bleibt bis zum Saisonende bei Fenerbahce


Der türkische Erstligist Fenerbahce kann bis zum Saisonende auf die Dienste von Innenverteidiger Simon Falette bauen, der von Eintracht Frankfurt ausgeliehen ist. Damit nahm der Klub aus Kadiköy den Fans die Sorgen, dass der Spieler aus Guinea, wie Henry Onyekuru vom Erzrivalen Galatasaray, vor den letzten Spielen der verbleibenden Süper Lig-Spielzeit zurückbeordert werden könnte. Demnach gäbe es zwischen den Istanbulern und Frankfurtern keine Probleme, was ein Engagement über das Ende der regulären Leihfrist hinaus betrifft. Falette bestritt in der aktuellen Saison in Liga und Pokal acht Pflichtspiele für Fenerbahce. Dabei stand der 28-Jährige dreimal in der Startelf. “Fener” besitzt überdies eine Kaufoption für den aus Le Mans stammenden Abwehrspieler. Jedoch haben die Türken diese nicht gezogen. Ein Rückkehr nach Frankfurt nach den letzten Ligapartien gilt als sehr wahrscheinlich.

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Trabzonspor verpasst Galatasaray nächsten Nackenschlag!

Nächster Beitrag

Wer gewinnt am Ende das Rennen um die Meisterschaft?

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion