Türkischer Fußball

Vierer-Pack und Torschützenkönig – Serdar Dursun verkündet Abschied aus Darmstadt


Nach seinem ersten Vierer-Pack in seiner Karriere gegen Heidenheim (5:1) hat Angreifer Serdar Dursun seinen Abschied von Darmstadt 98 verkündet. „Ich habe gewusst, dass das mein letztes Heimspiel für die Lilien war. Ich will gar nicht wissen, was hier heute abgegangen wäre, wenn Fans im Stadion gewesen wären“, so Dursun gegenüber dem „kicker“. Mit 25 Toren in 32 Spielen sicherte sich der 29-Jährige somit auch so gut wie die Torjägerkanone in der zweiten Bundesliga. Wohin es den türkischen Stürmer nun zieht, ist noch unklar. Medienberichten zu Folge kann sich Dursun vor Angeboten kaum retten. Neben diversen Bundes- und Zweitligisten wie unter anderem Union Berlin und Schalke 04 sollen auch die Süper Lig-Schwergewichte Besiktas und Fenerbahce Interesse bekundet haben. Dursun kann Darmstadt nach drei Jahren und 106 Spielen mit 57 Toren und 21 Assists ablösefrei verlassen. Zuletzt hatte der 29-Jährige vergeblich auf eine EM-Nominierung von Türkei-Coach Senol Günes gehofft.





Vorheriger Beitrag

Fenerbahce-Coach Emre Belözoglu: „Wir sind erfolglos!“

Nächster Beitrag

Britische Medien: Liverpool zieht Kaufoption für Ozan Kabak nicht

2 Kommentare

  1. 17. Mai 2021 um 16:18

    Also eigentlich war es schon ein muss Dursun zumindest in den erweiterten Kader einzuladen er ist momentan stark in Form dafür hätte ich Enes und Halil zuhause gelassen und eventuell wenn aus der Süper Lig noch einen Stürmer dann Adem Büyük.

    Für Dursun ist das natürlich ein Schlag ins Gesicht trotz Form seines lebens zudem 31 Scorer in 32 spielen wäre er damit der treffsicherste Stürmer im Kader. Mit einem Enes oder auch Karaman den ich nach wie vor für stark limitiert halte wird man nicht weit kommen ob ein Burak alle Spiele machen kann bezweifle ich auch er hat diese Saison sehr viel gespielt dann jetzt die EM der wird sicher müde sein in seinem Alter

  2. 17. Mai 2021 um 12:20

    Tja wieso einen Knipser holen der regelmäßig trifft, wenn wir einen Stürmer haben der alle 8 Spiele den Ball versenkt? Enes Ünal gehört nicht in die Nati, wie soll der uns denn weiterhelfen wenn er überhaupt nicht in Form ist? Auch wenn es nur die 2. Bundesliga ist, muss man da erst einmal treffen und das für ein Team wie Darmstadt.
    Serdar Dursun ist in einer richtig guten Form und trifft wie er will. Ich finde das höchst respektlos, dass er noch nicht mal eingeladen wurde und dann kurz vor Schluss der Deadline Day entschieden wird. Enes wäre meine 4. Option gewesen für den Sturm. Burak, Muhammed Demir und Serdar Dursun sind ganz klar vor ihm.