Türkischer Fußball

Senol Günes: “Siege gegen die Niederlande und Norwegen waren kein Zufall”


Türkei-Nationaltrainer Senol Günes äußerte sich im Rahmen einer Pressekonferenz über das anstehende Gruppenspiel für die WM-Qualifikation 2022 gegen die Niederlande. Stammkraft Zeki Celik werde die Partie mit hoher Wahrscheinlichkeit verletzungsbedingt verpassen. Zudem sei die herrschende Kritik nach den verlorenen vier Punkten gegen Lettland (3:3) und Montenegro (2:2) berechtigt. “Natürlich wären 15 Punkte nach fünf Spielen die klar bessere Ausbeute. Allerdings führen wir mit elf Punkten die Tabelle an. Die gewonnenen Duelle gegen die Niederlande und Norwegen kann man nicht nur auf Glück zurückführen.” Aus seiner Sicht werde es für den Verlierer keinen Grund geben, den Kopf in den Sand zu stecken. “Ein Sieg erhöht mit Sicherheit unsere Chancen auf eine WM-Teilnahme. Jedoch bedeutet eine Niederlage nicht, dass wir kapitulieren. In Summe richtet sich unser gesamter Fokus darauf, das anstehende Spiel mit einer ordentlichen Mannschaftsleistung für uns zu entscheiden”, so der erfahrene Lehrmeister der Türken.

Senol Günes: “Werden auf Memphis Depay achten” 

Auf die Frage der Journalisten, wie er die aktuelle Form der “Oranje” einschätzt, antwortete der 69-Jährige mit folgenden Worten: “Van Gaal ist ein sehr erfahrener und erfolgreicher Trainer. Schließlich besteht der Kader des Kontrahenten aus qualitativ hochwertigen Spielern. Die generelle Erwartung aller geht in die Richtung, dass uns beide Mannschaften einen sehenswerten Abend bescheren.” Des Weiteren offenbarte Günes, wenn auch etwas abstrakt, seine taktische Orientierung in den vergangenen Spielen der türkischen Nationalmannschaft: “Insbesondere mit Hakan Calhanoglu haben wir mehrfach versucht, in der Vorwärtsbewegung Seitenwechsel durchzuführen. Momentan befindet sich auch unsere zurückgelegte Laufstrecke pro Spiel auf einem ordentlichen Niveau. In der Vergangenheit kritisierten uns die Medien oft dafür. Gegen die Niederlande müssen wir vor allem auf Depay achten. Er baut das Spiel auf und ist ein starker Vollstrecker.”

Cengiz Ünder: “Wir möchten gewinnen”

Überdies glaubt auch Flügelflitzer Cengiz Ünder an einen Sieg. Der formstarke Offensivspieler von Olympique Marseille beteuerte, dass sich die gesamte Mannschaft entsprechend auf die Partie vorbereitet hat. “Ich fühle mich gut, meine Mitspieler sind sehr zuversichtlich. In großen Spielen drehen wir meistens auf. Diese Tatsache werden wir erneut unter Beweis stellen”, so der 24-Jährige.





Schnäppchenjäger aufgepasst: Alle Türkei-Shirts in unserem EM-Shop sind im SALE. Dazu gibt es noch einen 20 Prozent-Rabattcode von uns: GF2020

Schaut rein 👉 https://gazetefutbol.de/shop/

Jetzt für 19,99 EUR


Vorheriger Beitrag

Niederlande-Coach Louis van Gaal: „Türkei-Coach zu sein ist einfacher!“

Nächster Beitrag

WM-Quali: Türkei im Duell mit der Niederlande um Platz eins

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar