Galatasaray

Sener Özbayrakli und Jimmy Durmaz bei Galatasaray!

Rekordmeister Galatasaray hat nach den Verpflichtungen von Christian Luyindama (25), Valentine Ozornwafor (20), Adem Büyük (31) und Ryan Babel (32) Ex-Fenerbahce-Spieler Sener Özbayrakli (29) sowie Jimmy Durmaz (30) als weitere Neuzugänge vorgestellt. Beide wechseln ablösefrei zu den Gelb-Roten. Während Özbayrakli bis Sommer 2021 bleibt, unterschrieb der aus Toulouse kommende Durmaz einen Vertrag über drei Jahre. Sowohl Özbayrakli als auch Durmaz erhalten in ihrem ersten Jahr sechs Millionen TL (ca. 930.000 EUR), das Jahr darauf sieben Millionen TL (ca. 1,1 Mio. EUR). Für sein letztes Vertragsjahr bekommt der Schwede schließlich acht Millionen Lira (ca. 1,25 Mio. EUR).

Durmaz freut sich auf Fatih Terim

Beim FC Toulouse in der französischen Ligue 1 enttäuschte der schwedische Nationalspieler mit nur vier Treffern in 37 Spielen. Bei den „Löwen“ hofft der 30-jährige Offensivmann nun auf einen Neubeginn: „Ich fühle mich geehrt, dieses Trikot tragen zu dürfen. Ich hatte die Gelegenheit ein paar Mal mit Fatih Terim zu sprechen. Er ist der beste Trainer der Türkei. Auch freue ich mich auf das Türk Telekom-Stadion. Wir werden erneut den Meistertitel holen. En büyük Cimbombom!“ Bereits zwischen 2012 und 2014 war Durmaz in der Süper Lig aktiv – damals für den Hauptstadtklub Genclerbirligi Ankara (65 Spiele, 11 Tore, 6 Assists).

Özbayrakli mit Seitenhieb gegen Fenerbahce

Stammgast in Türkeis höchster Spielklasse ist hingegen Neu-Teamkollege Özbayrakli. Der 29-jährige Rechtsverteidiger wechselt nach vier Jahren in Kadiköy auf die andere Seite Istanbuls. Bei Fenerbahce spielte Özbayrakli zuletzt keine Rolle mehr, so dass der Vertrag des Abwehrspielers nicht mehr verlängert wurde. Auch Özbayrakli freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem „Imparator“. „Wir haben jahrelang in der Nationalmannschaft zusammengearbeitet. Er hat einen großen Anteil an meinem Werdegang.“ Einen Seitenhieb gegen den Ex-Klub konnte sich der 29-Jährige am Ende nicht verkneifen: „Ich habe bislang noch kein Spiel in der Champions League-Gruppenphase gemacht. Mit Galatasaray habe ich endlich die Chance dazu.“

Vorheriger Beitrag

Konyaspor mit kreativer Trikot-Vorstellung im Kinoformat

Nächster Beitrag

Sinan Gümüs wechselt zum FC Genua 1893

Erdem Ufak

Erdem Ufak

8 Kommentare

  1. Avatar
    3. Juli 2019 um 10:06 —

    Das ist doch kein Seitenhieb an FB, wenn er sagt, dass er nun endlich die Chance hat, in der Champions League zu spielen.

  2. Avatar
    2. Juli 2019 um 21:51 —

    Viel Erfolg Sener, hat bei uns echt immer wieder Leistung gezeigt. Er ist zwar nicht der überkrasse Spieler. Versucht aber immer sein bestes zu geben. Kämpft viel und beschwert sich auch nie, wenn er mal auf der Bank sitzt.

    Da er ablösefrei war, ist es mMn ein erfolgreicher Transfer von Gs, vorausgesetzt er bezieht nicht zu viel Gehalt. Glückwunsch!

  3. Avatar
    2. Juli 2019 um 21:03 —

    Viel Spass mit Sener diesem Cöp Spieler xD

  4. Avatar
    2. Juli 2019 um 20:37 —

    Wurde Selcuk sein Vertrag eigentlich nicht verlängert laut transfermarkt ist er nämlich vereinslos?

    • Avatar
      2. Juli 2019 um 21:52 —

      Soweit ich weiß auch, um 1 Jahr

      • Avatar
        3. Juli 2019 um 11:00 —

        Das dachte ich eigentlich auch aber es wurde soweit ich weis nicht offiziell gemeldet. Also ist er wohl doch Vereinslos finde ich aber gut

    • Avatar
      3. Juli 2019 um 11:53 —

      Zurzeit ist er vereinslos, er hat das Angebot von uns abgelehnt. Ob ein neues Angebot von GS kommt, weiß keiner. Selcuk will nicht in Lira verdienen sondern in Euro…

      • Avatar
        3. Juli 2019 um 13:33 —

        weißt du was ihm an Gehalt angeboten wurde? Ich habe nämlich vor einiger Zeit gelesen gehabt das er bei einer Vertragsverlängerung nicht viel verlangen würde.
        Aber finde ich sehr gut habe mir das ohnehin die ganze Zeit gewünscht. Nun ist Platz für jüngere Spieler zudem sparen wir sein Gehalt ein

Schreibe ein Kommentar