Trabzonspor

Schock beim Tabellenführer: UEFA mit Europapokalsperre für Trabzonspor!


Schocknachricht beim aktuellen Tabellenführer der Süper Lig! Trabzonspor darf in der nächsten oder der übernächsten Saison nicht am Europapokal teilnehmen, sofern sich der Schwarzmeerklub dafür qualifizieren sollte. Das gab die UEFA völlig überraschend am Mittwochnachmittag bekannt. Die Strafe für die Bordeauxrot-Blauen wurde bereits vor elf Monaten ausgesprochen, damals jedoch noch zur Bewährung ausgesetzt. Demnach habe sich der Schwarzmeerklub nicht an die Übereinkunft aus dem Jahr 2016 gehalten, heißt es in der offiziellen Mitteilung der UEFA. Darin wurde Trabzonspor vorgegeben, dass die Ausgaben die Einnahmen nicht übersteigen dürfen. Diese Ziele seien laut der UEFA allerdings nicht erreicht worden. „Es gibt keinen Grund zur Sorge. Wir haben unsere Verpflichtungen allesamt erfüllt“, erklärte Klubboss Ahmet Agaoglu in einer ersten Stellungnahme. Die Bordeauxrot-Blauen werden gegen das Urteil Einspruch beim Internationalen Sportgerichtshof CAS einlegen.



Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Heute vor 16 Jahren: Alex de Souza unterschreibt bei Fenerbahce

Nächster Beitrag

Niederlande, Türkei oder Kanada? Ferdi Kadioglu hat mehrere Optionen

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol