Besiktas

Schnäppchen-Kauf: Nicolas Isimat-Mirin bei Besiktas

Bei Besiktas geht es in Sachen Wintereinkäufe ungewohnt schnell zu. Normalerweise ist der Traditionsklub dafür bekannt die Transfers auf den letzten Drücker durchzuführen, um eventuelle Ablösen niedriger halten zu können. Doch in dieser Wintertransferperiode hat der Vorstand seine Hausaufgaben anscheinend vorbildlich gemacht und stellte am ersten Tag bereits den notwendigen Stürmer-Transfer mit Burak Yilmaz vor. Nun ist auch schon der zweite Transfer unter Dach und Fach. Nach dem Abgang von Starspieler Pepe entstand bei den Schwarz-Weißen eine Lücke im Abwehrverbund.

Nicolas Isimat-Mirin kommt aus den Niederlanden

Nicolas Isimat-Mirin heißt der neue Schützling von Senol Günes, welcher die anfällige Hinterreihe der „Schwarzen Adler” im schwierigen Meisterschaftsrennen stabilisieren soll. Der 27-jährige Franzose kommt vom niederländischen Meister PSV Eindhoven für eine unbedeutende Ablösesumme in Höhe von 350.000 Euro. Der Innenverteidiger unterschrieb einen 3,5-Jahresvertrag mit dem Tabellensiebten der Spor Toto Süper Lig. Der 1,87-Meter große Abwehrspieler erhält für seine Verdienste am Bosporus in den kommenden sechs Monaten 600.000 Euro. In der nächsten Spielzeit wird der Ex-Monegasse 1,25 Millionen Euro verdienen. In den letzten beiden Jahren 1,275 Millionen Euro bzw. 1,3 Millionen Euro.

Der Werdegang von Isimat-Mirin

Nach seinen ersten Stationen in den Jugendabteilungen von Stade Rennes und FC Valenciennes gab ihm Valenciennes im Jahre 2010 den ersten Profivertrag . Im Anschluss an die drei Spielzeiten beim französischen Erstligisten wechselte er innerhalb der Liga zum ambitionierteren AS Monaco, wo er am Ende einer eher durchwachsenen Saison mit elf Einsätzen zum PSV Einhoven in die Niederlande verliehen wurde. Nach der Beendigung des Leihgeschäfts sicherten sich die Holländer die Rechte des Innenverteidigers für 2,4 Millionen Euro. In den ersten beiden Spielzeiten kam der 27-Jährige wettbewerbsübergreifend auf 50 Einsätze und wurde mit den Rot-Weißen zweimal niederländischer Meister. Auch wurde er von Ex-Fenerbahce-Coach Phillip Cocu in der UEFA Champions League berücksichtigt. In seiner dritten und vierten Spielzeit stieg er endgültig zum Stammspieler auf und kam 74 Mal zum Einsatz. Außerdem gewann er mit seiner Mannschaft in der vergangenen Saison erneut die niederländische Meisterschaft. Nach dem Trainerwechsel in Eindhoven passte die Spielweise Mirins Neu-Trainer Mark van Bommel nicht. Insgesamt durfte er beim früheren Bayern München-Spieler nur sechsmal spielen, davon nur einmal von Beginn an. Bereits in der Sommertransferperiode hatte Besiktas sein Interesse am Innenverteidiger bekundet gehabt. Jedoch verlangte der niederländische Meister für seinen damaligen Stammspieler fünf Millionen Euro. Vom Spielstil her vergleichen ihn viele Experten und Fans in der Türkei mit Ex-Besiktas-Spieler Marcelo. Seit dem Abgang des Brasilianers tun sich die Schwarz-Weißen im Spielaufbau von hinten schwer und hoffen dies mit Mirin beheben zu können. Im Übrigen ist Nicolas Isimat-Mirin nach Atiba Hutchinson, Marcelo und Jermain Lens der vierte Profifußballer, der im Dress vom PSV Eindhoven und Besiktas zum Einsatz kommen wird.

Vorheriger Beitrag

GazeteFutbol Kurz & Kompakt

Nächster Beitrag

Abdülkadir Ömür: "Liverpool ist ein sehr großer Klub!"

M. Cihad Kökten

M. Cihad Kökten