Türkischer Fußball

Salih Ucan verlässt Empoli ablösefrei

In der Türkei einst alles Jahrhunderttalent gepriesen, ist Salih Ucan nach seinem Abgang bei Fenerbahce in der Versenkung verschwunden. Der begnadete Techniker suchte sein Glück nach seinem gescheiterten Engagement beim Istanbuler Topklub in Rom und Sion und landete schließlich erneut in Italien. Doch weiterhin wartet der inzwischen 25-Jährige auf den großen Durchbruch. Auch beim FC Empoli konnte sich Ucan nicht als Stammspieler etablieren. Nach dem feststehenden Abstieg der Azurblauen zieht es den beidfüßigen Mittelfeldspieler nun weiter. Ucan ist zur neuen Saison ablösefrei zu haben und verkündete bereits seinen Abschied aus der Toskana. Seine Bilanz in Empoli: Magere 14 Spiele mit einem Tor und einer Torvorlage. Für den ehemaligen türkischen Nationalspieler wartet somit der fünfte Verein in den vergangenen fünf Jahren.

Vorheriger Beitrag

Flughafen-Eklat: Isländer schikanieren türkisches Team

Nächster Beitrag

Trabzonspor verpflichtet Yusuf Sari aus Marseille

Erdem Ufak

Erdem Ufak

1 Kommentar

  1. Avatar
    11. Juni 2019 um 13:23 —

    Wenn Berke Özer noch länger bei Fenerbahce bleibt, wird er genauso enden.

Schreibe ein Kommentar