Fenerbahce

Rodrigues nach Piräus – Abnehmer für Frey, Arslan, Zanka und Dirar gesucht


Nach dem 1:1 im Testspiel gegen Alanyaspor kündigte Coach Erol Bulut weitere “2-3 Neuzugänge” an. Gehandelt werden bei den Gelb-Marineblauen aktuell unter anderem Namen wie Marcel Tisserand (27, IV), Eran Zahavi (33, ST), Samuel Kalu (22, RA) und Ex-Spieler Giuliano (30, OM). Doch auch Abgänge wird es in den nächsten Tagen bei Fenerbahce geben.

Rodrigues wohl nach Griechenland

So steht Offensivmann Garry Rodrigues unmittelbar vor einem Transfer zu Olympiakos Piräus nach Griechenland. Der Berater des 29-Jährigen führt die letzten Gespräche mit den Griechen bezüglich eines Wechsels in diesem Sommer. Rodrigues ist derzeit noch von Al-Ittihad Dschidda zu Fenerbahce verliehen, dementsprechend haben die Gelb-Marineblauen wenig Mitspracherecht an den Transferverhandlungen. In der vergangenen Saison blieb der Außenbahnspieler hinter den Erwartungen zurück und beendete die Spielzeit 2019/20 mit vier Toren und sechs Assists in 29 Spielen.

Fenerbahce will Kader verkleinern

Keine Rolle in den Planungen von Coach Erol Bulut spielen auch Spieler wie Allahyar Sayyadmanesh, Zanka, Miha Zajc, Nabil Dirar, Tolgay Arslan und Michael Frey. Während Sayyadmanesh wie bereits in der Vorsaison verliehen werden soll, prüft Sportdirektor Emre Belözoglu nun auch die eingehenden Angebote für Dirar. Abwehrspieler Zanka verhandelt derweil mit dem FC Kopenhagen. Eine Einigung ist derzeit allerdings noch nicht in Sicht. Konkreter laufen da schon die Gespräche mit Hannover 96 und Tolgay Arslan. Arslan, der mit zwei Millionen Euro Jahresgehalt zu den Topverdienern bei Fenerbahce gehört, müsste bei den Niedersachsen allerdings gehörige finanzielle Abstriche machen. Bei Angreifer Michael Frey gibt es aktuell nicht mehr als lose Anfragen, konkrete Offerten liegen den Gelb-Marineblauen noch nicht vor. Miha Zajc steht indes vor einer Rückkehr nach Italien.


Vorheriger Beitrag

1:2 gegen Samsun: Trabzonspor verliert erstes Testspiel

Nächster Beitrag

Besiktas-Boss Cebi: "Budgetlimits verhindern, dass wir Transfers tätigen"

4 Kommentare

  1. Avatar
    30. August 2020 um 17:38

    Übrigens schuldet uns Al Nasr immer noch 6 Millionen Euro vom Giuliano Transfer, die sie bis heute nicht auf unser Konto überwiesen haben. Wie ihr wisst haben wir Giuliano seinerzeit für 10,5 Millionen Euro an die Saudis verkauft, davon sind uns bisher nur 4,5 Millionen Euro überwiesen worden.

    Um die Sache kümmert sich inzwischen die FIFA, hier erwarten wir in kürzester Zeit und zwar pronto, die restlichen 6 Millionen Euro der Ablöse, plus Strafzinsen in Höhe von mindestens 2 Millionen plus X Kröten.

    Mit diesen zahlungsunwilligen Saudis sollten türkische Clubs zukünftig keine Geschäfte mehr machen, soweit ich mich erinnern kann, hat GS beim Gomis Transfer seinerzeit auch ähnliche Probleme erlitten, ich weiss gar nicht, ob die überhaupt ihr ausstehendes Geld von den Saudis erhalten haben?

    Gerüchten zufolge soll Giuliano für eine sehr kleine Summe wieder zurück zu FB kommen, da nicht nur wir, sondern auch er seit Monaten kein Geld von Al Nasr erhalten haben soll und sich somit das Recht erworben hat den Club wieder zu verlassen.

  2. Avatar
    30. August 2020 um 13:29

    Garry Rodrigues war für mich in der abgelaufenen Saison eine absolute Enttäuschung, dennoch war er bei weitem besser als dieser Deniz Türüc mit seinen mikrigen 3 Saisontoren, der unverständlicherweise trotzdem bleiben darf, wahrscheinlich haben wir das dieser neuen Ausländerregelung im nächsten Jahr zu verdanken, das so türkische Cöp Spieler wie dieser Türüc bleiben dürfen oder?

    Für die Innenverteidigung kommt noch der Tisserand von Wolfsburg, dann hätten wir mit Sadik, Serdar, Zanka, Lemos und Tisserand 5 etatmäßige IV, die Zeiten wo hier Gustavo, Ozan oder Jailson ausgeholfen haben wären somit endgültig vorbei, rahat olun Arkadaslar.

    Es sollen ja noch ca. 3-5 weitere Spieler zu uns stoßen, hier rechne ich ganz fest mit einem neuen Stürmer, RA, RV und IV vielleicht kommt, wenns Budget zulässt noch ein 10er?

  3. Avatar
    30. August 2020 um 12:47

    Wieso muss uns Garry R. vorzeitig verlassen ?
    Sein Leihvertrag gilt noch bis 2021 und soweit ich weiß ist er einer der wenigen Flügelspieler die wir haben.
    Eigentlich haben wir nur 2 Flügelspieler : Garry,Sinan.

    Ferdi,Valencia,Thiam, sind für mich keine Flügelspieler

    UND WEHE ICH SEHE TOLGA CIGERCI AUF DEN FLÜGELN, DANN KANN EROL BULUT GLEICH SEINE SACHEN PACKEN. DAMIT BRAUCHT ER GAR NICHT ERST ANKOMMEN.

    Das muss ich nicht nochmal haben, ich explodiere wenn ich diesen Tolga nochmal auf den linken Flügel sehe und dann wird auch noch ein Talent wie Ferdi Kadioglu auf der Bank gelassen, der tausend Mal besser gespielt hat auf den Flügeln.
    Allah bu Ersun Yanali bildigi gibi yapsin.

    Wenn Garry jetzt geht, brauchen wir Minimum noch 2 Flügelspieler. Am besten 2 LF.

    Fenerbahce hat seid Jahren ein massives Problem an den Flügeln, unteranderem sind diese 2 Position LF und RF dafür verantwortlich das wir nicht Meister in den letzten Jahren geworden sind.

    Basaksehirspor ist unteranderem durch seinen Flügelspieler wie Edin Visca oder
    Crivelli Meister geworden.

    Schnelle Spieler mit gutem Abschluss.
    Wenn wir auch nur jemanden wie Visca auf den Flügeln hätte, der dann seine 26-30 Scorepunkte pro Saison macht, dann sieht die Position von Fener schon mal ganz anders aus, zudem würde davon auch Vedat erheblich profitieren und seine 25-35 Tore machen statt 15-17 Tore

    Da kannst du mit Dirar,Türüc,Garry reing gar nix anfangen.

    Visca kam letzte Saison auf 26 Scorer.
    Garry kommt auf 10 Scorer,
    Türüc auf 4 Scorer
    Dirar auf 2 Tore und 0 Torvorlagen.

    Ich meine diese Statistik sagt doch alles oder ?

    3 unserer Flügelspieler, ergeben nicht Mal ein Visca. Kein wunder warum Basaksehir da oben steht und wir da unten.

    Und wieso hat man mit Nabil Dirar den Vertrag verlängert, wenn man Ihn jetzt loswerden will ?
    Kann mir das jemand erklären ?

    Seine Ablöse in höhe von 3,5 mio Euro war sowieso der größte Bullshit den Aziz Yildirim je getätigt hat.

    Die letzte Vertragsverlängerung war am 05.11.2019
    und jetzt haben wir Ihn bis Sommer 2022 an der Backe, herzlichen Glückwunsch Fener. Sowas nenn ich gute Transferpolitik.

    Zanka braucht den Verein nicht wechseln, denn er ist vollkommen ausreichend für die Süperlig und wir könnten Ihn noch gebrauchen und außerdem hätten wir ohne Zanka nur 3 IV, dass ist zu wenig.

    Oder Erol Bulut setzt wieder Jailson auf IV ein.

    Nochmal im Klartext, ich verlange von Erol Bulut, dass die Spieler positionsgenau eingesetzt werden.

    Ein ZDM hat auf IV nix verloren, ein IV hat auf LV oder RV nix verloren,
    Ein ZDM hat auf LF oder RF oder ST nix verloren.
    Ein Stürmer hat nicht das Tor zu hüten, damit es jeder versteht.

    Solche Experimente brauch ich nicht und will ich nicht bei Fener.

    Dirar,Arslan,Zajc,Zanka gehen,

    brauchen wir noch 2 LF oder RF und 1 IV

    Ich weiß auch nicht ob Lemos für die Stammposition gedacht ist.

  4. Avatar
    30. August 2020 um 11:26

    Das Tolgay Arslan bei FB 2 Millionen Euro verdient verdanken wir denjenigen FB Anhängern die seinerzeit in den sozialen Netzwerken und vor allem in den Stadien lauthals den Namen Ersun Yanal zu FB herbei gebrüllt haben, da habt ihr nun euren Ersun Yanal kazik in Form von Tolgay Arslan kann ich hier nur sagen.

    Übrigens glaube ich keine Sekunde daran, das Tolgay Arslan vor Ablauf seines Vertrages FB verlassen wird, warum sollte er zu Hannover 96 wechseln und auf soviel Gehalt verzichten? Krasic, Topuz und Kollegen haben doch vorher bei FB ihren Vertrag auch ausgesessen, wieso sollte das also Arslan nicht genauso tun?

    Diejenigen die uns diesen Ersun Yanal als Trainer einbebrockt haben und somit auch hauptverantwortlich für diesen Tolgay Arslan Transfer zu FB für ein Jahresgehalt von 2 Millionen Euro sind, haben m.M.n. von Fussball überhaupt keine Ahnung und sind in meinen Augen auch alles andere als FB Anhänger.

    Eigentlich wollte ich hier einpaar Sätze zu Garry Rodrigues und den anderen Vögeln reinschreiben, aber der Name Tolgay Arslan im GF Artikel hat mich total aus dem Konzept gebracht und mir meinen wohlverdienten Sonntag versaut, vielen Dank auch dafür… 😉