Galatasaray

Rekordjäger: Titelhamster Terim trumpft weiter auf

Fatih Terim ist mit Blick auf die gewonnenen Titel unbestritten der erfolgreichste Chefcoach der Türkei. Die Trophäensammlung des 65-jährigen Erfolgstrainers wird dabei immer größer. Nach dem (dritten) Pokalsieg mit Galatasaray unter der Woche. Gewann Terim am Sonntag auch noch die türkische Meisterschaft. Es war der achte Süper Lig-Titel für den Trainerfuchs, der damit seinen eigenen Rekord in der Türkei weiter ausbauen konnte.

Trophäenschrank prall gefüllt

Außerdem konnte der in Adana geborene Coach bis dato zwei Supercup-Siege feiern, den dritten peilt Terim bereits für Sommer 2019 an. Unvergessen sind zudem der legendäre UEFA Cup-Triumph 2000. Hinzu kommen eine Vielzahl von inoffiziellen Titeln wie der TSYD Pokal (dreimal) oder der Staatspräsidenten Pokal (zweimal – 1996 und 1997 als Vorreiter des Supercups). Damit kommt Terim mit Galatasaray auf 14 offizielle Titel beziehungsweise insgesamt 19 Trophäen mit den “Löwen”, was den erfahrenen Übungsleiter zu einem der erfolgreichsten Trainer Europas macht.

Legt man alle Pokalerfolge (offiziell und inoffiziell) zugrunde, ist Sir Alex Ferguson mit 49 Titeln Rekordhalter unter den Trainern vor Mircea Lucescu (32) und Valeriy Lobanovskyi (30). Es folgen Ottmar Hitzfeld (28) sowie Luis Felipe Scolari (26) und Jock Stein (26). Josep Guardiola (26), Jose Mourinho (25), Giovanni Trapattoni (23) und Arsene Wenger (21) komplettieren die Top10. Sollte Fatih Terim (19) noch zwei oder drei Titel mit Galatasaray holen, würde er als erster Türke unter die erfolgreichsten zehn Trainer rücken.

Gibt den Fans Grund zum Jubeln – Fatih Terim

Vorheriger Beitrag

Nach Titelgewinn: Galatasaray stellt neue Bestmarken auf

Nächster Beitrag

3:1 gegen Sivas - Ankaragücü bleibt erstklassig!

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Stellvertretender Chefredakteur GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

8 Kommentare

  1. Avatar
    21. Mai 2019 um 13:33 —

    Zur Kaderplanung zur nächsten Saison paar Worte meinerseits:

    – Diagne bei einem guten Angebot direkt verkaufen. Araber sind ja welche die gerne mal türkischen Vereinen einkaufen. Auch Norwich soll Interesse zeigen. Ich hoffe wir können Diagne für gutes Geld wieder los werden.

    – Dementsprechend einen neuen Stürmer holen – unser altes Leid!

    – Gleiches gilt für Belhanda. Wenn ein gutes Angebot reinfliegt würde ich ihn ziehen lassen. Für mich heißt ein gutes Angebot, höher als der Einkaufswert noch besser ist es natürlich wenn ein viel höheres Angebot einkommt. Auch hier zeigen die Araber Interesse.

    – Luyindama fest verpflichten!

    – NDiaye und Onyekuru erneut ausleihen. Gerade Onyekuru wäre so enorm wichtig und gut.

    – Nichtskönner wie Ahmet Calik, Mugdat Celik und Selcuk endlich los werden.

    (-) Ein paar Talente hochziehen und fördern.

  2. Avatar
    21. Mai 2019 um 9:09 —

    Wir müssen schauen das wir Henry noch ein Jahr leihen können und vorallem Feghuli halten können.. Er wird bestimmt einiges an Angebote bekommen… Ich finde mansollte Diagne noch ne Chance geben.. Grad mal ein halbes Jahr da.. Da kann er nicht viel reissen.. Brauchen noch nen Flügelflitzer und da fällt mir spontan Bruma ein.. Weiss nicht wie es um ihn steht aber ne Leihe wäre bestimmt drin..

  3. Avatar
    20. Mai 2019 um 20:21 —

    Immer wieder wurde gesagt das Terim kein echter Trainer ist.. Keine Strategien hat und nix von Taktik weiss..

    Wie kann dann so jemand soviele Titel holen? Gestern hat er mal wieder bewiesen wie gut er ist.. Gerade als er Selcuk reinbrachte der ne menge gerissen hat… So einen wie Selcuk mit 24..Das wäre was.

  4. Avatar
    20. Mai 2019 um 18:32 —

    Nächstes Jahr werden wir in Kadiköy gewinnen. Die Meisterschaft jetzt im Endspurt hat uns allen gezeigt was die Mannschaft kann. Ich bin davon überzeugt dass wir dann in Kadiköy gewinnen werden.

    Ich wette mit Emresanchez über alles. Seine primitive Art und Weise von Kommentaren ist mir richtig auf den “Sack” gegangen.

    Ich bin vor allem darüber gespannt wen wir transferieren werden. Die CL Einnahmen nächstes Jahr schmecken ordentlich. Wir brauchen ein neuen Stürmer (auf den Verlass ist, kein DIAGNE!), Ersatz für Emre Akbaba. Belhanda dringend verkaufen. Onyekuru erneut ein Jahr ausleihen und Ersatz für Ndiaye weil eine Verlängerung der Leihe nicht möglich ist.

  5. Avatar
    20. Mai 2019 um 13:59 —

    Solange Terim bei GS bleibt wird es schwer für uns und andere Vereine werden die Hegemonie und Dominanz von GS bzw. Terim in der Süperlig zu durchbrechen.

    Ich habs schon unter dem anderen GS Artikel geschrieben, das auch nächste Saison GS mit Fathi Terim mein Topfavorit auf den Gewinn der Meisterschaft ist.

    • Avatar
      20. Mai 2019 um 16:54 —

      Mit deinem Tip lehnst du dich aber sehr aus dem Fenster!

      Wenn bei Galatasaray nicht erneut wieder irgendwelche “Spiele” im Verein stattfinden, sehe ich ehrlich gesagt keinen ernsthaften Gegner für die Meisterschaft in der Saison 2019/2020.

  6. Avatar
    20. Mai 2019 um 13:53 —

    congratulations!

    bin froh das Basaksehir nicht Meister geworden ist!

    • Avatar
      20. Mai 2019 um 17:47 —

      Hätte es auch eher Fener, BJK oder Trabzon gegönnt als Basak. Unglaublich unsympathisch dieser Verein.
      Diese Aussagen, dass sie ja so klein sind und neu gegründet…
      Wenn Hitler mich unterstützen würde, wäre ich in 3 Jahren deutscher Meister. Yalanmi?

Schreibe ein Kommentar