Türkischer Fußball

Das Ende von „Pro Evolution Soccer“ – „eFootball“ kommt als Free-to-Play!

In Sachen Fußballsimulation war „Pro Evolution Soccer“ (auch „PES“ genannt) seit rund 20 Jahren der einzige nennenswerte Konkurrent von „FIFA“. Doch nun gibt sich Konami gegenüber Electronic Arts geschlagen. Künftig wird es „PES“ nicht mehr geben. Dafür geht man mit dem Titel „eFootball“ einen ganz neuen Weg. Das Besondere daran ist, dass es ein Free-to-Play-Spiel sein wird.

Das ist neu bei „eFootball“

Konami gab in einer Pressemittelung bekannt, dass zu Beginn lediglich lokale Partien gespielt werden können. Weitere Modi (siehe Roadmap) werden mit der Zeit hinzugefügt. Folgende Mannschaften stehen bei der Veröffentlichung zur Auswahl: FC Bayern München, FC Barcelona, Juventus Turin, Manchester United, Arsenal London, Sao Paulo FC, Club Atletico River Plate, Sport Club Corinthians Paulista und Clube de Regatas do Flamengo. Es wurde auch angegeben, dass weitere Mannschaften folgen werden. Komplett kostenlos soll das Spiel allerdings nicht bleiben. Laut Pressemittelung können DLCs erworben und somit neue Spielinhalte auf Wunsch freigeschaltet werden.

Release im Herbst

Anders als bei „PES“, das über die eigene Fox Engine von Konami lief, wird „eFootball“ mit der Unreal Engine zum Laufen gebracht. Im frühen Herbst soll das neue Spiel für Playstation 4 und 5, XBOX One und Series X/S sowie für Windows-PC erscheinen und zum kostenfreien Download zur Verfügung stehen. Ein späterer Release für die mobilen Endgeräte von iOS und Android ist ebenfalls geplant. Schon direkt zum Start wird das plattformübergreifende Spielen –  also Crossplay – möglich sein.





Vorheriger Beitrag

Fatih Terim: "Werden alles tun, um Team auf dieses Niveau zu heben"

Nächster Beitrag

Conference League: Sivasspor mit 1:0-Pflichtsieg in Moldawien

9 Kommentare

  1. 23. Juli 2021 um 0:03 —

    Ich spiele seit Jahren Fifa und war zufrieden. Bis auf Fifa 21… Das aktuelel Spiel habe ich so selten angerührt… Das Gameplay ist nur noch Müll. Man kann mit einem Spieler eifach so durch die Bayern Verteidigung laufen… Und das, obwohl ich mit Gala Spiele… Bei Fifa geht es nur noch um FUT. Das merkt man natürlich an vielen Pkt. Vor allem am schnellen und komischen Gameplay… Das neue Fifa soll ja jetzt wieder etwas langsamer sein. Ich guck mir da nochmal einige Videos an, ansonsten wird es das erste Fifa sein, was ich mir seit Fifa 2009 nicht holen werde.

    FUT habe ich noch nie gespielt. Ich spiele lieber Karriere. Das machen, was der liebe Terim nicht schafft 😛

    Mit Pes konnte ich noch nie was anfangen. Erstmal die nicht vorhanden Lizenzen. Dann fand ich vor Jahren das Gameplay einfach nur miserabel. Es hat mir kein Gefühl von “Fussball” gegeben. Naja, um Fair zu sein: Das tut die türkische Liga auch nciht 😛 Deshalb war Pes für mich keine Option.

    Was ich aber sagen wollte: EA ist einfach wie Disney in der Filmbranche… Die zerstören jeden, der sie bezwingen möchte… Zumindest in der Sportsimulation. Egal wie gut oder schlecht ihre Spiele sind, auf Dauer kann keiner ihnen was vor machen. Auch wenn Konami lange durchgehalten hat 😉

    • 23. Juli 2021 um 0:30

      Das letzte FIFA habe ich 2017 gekauft. War mMn. Müll.
      Danach nur bei Freunden angezockt. 20 und 21 habe ich umsonst über den xbox Gamerpass angespielt. Also 2020 war ja mal eine bodenlose Frechheit sowas überhaupt raus zu bringen. Die Gameengine wurde wie es aussah von der NHL Serie copy und pastet. Die Spieler gleiteten wie auf Schlittschuhen über den Rasen.

      Beim 2021 hatte ich genau den Gegenteiligen Eindruck wie dein Beispiel mit der Bayern Abwehr. Bei mir spaziert die CPU seelenruhig durch die Mitte. Und alles was in meinem Team von der CPU gesteuert wird geht dem Ballführenden Gegner tunlichst aus dem Weg.
      Ich habs mit einem 6er versucht und auch in der Taktikeinstellungen darauf geachtet das er in der Mitte bleibt. Der Penner rennt seitlich weg und macht komplett die Mitte auf wenn ich ihn nicht selbst steuere.
      Das Stellungsspiel deiner CPU Mitspieler war schon immer ein Schwachpunkt bei FIFA. Aber so hirnfrei und behindert wie in 21 wars noch nie.
      Auch deinen angewählten, kontrollierten Spieler zu switchen war noch nie so katastrophal. Ich spiele immer halbautomatik. Aber ich hab alle 3 Einstellungen ausprobiert. Es braucht praktisch immer 3 Anläufe bis du den richtigen Mann hast. Oftmals ist es echt lächerlich auf welche Spieler das Spiel switcht.

      Mir persönlich geht FUT auch auf den Sack.
      Das kam so ungefähr 2010 zeitgleich mit be a pro raus.
      Ich war sehr enttäuscht das sich gegen meinen Erwartungen nicht be a pro durchgesetzt hatte. Das fand ich richtig geil. Ich fand das war der next step in FIFA das es Online brauchte. Das ist doch die Essenz von Fussball. Mit 10 anderen Jungs ein Team bilden wo jeder seine Position spielt. Hab das auch 10-13 sehr viel gespielt.

    • 23. Juli 2021 um 0:58

      Ja, dass mit dem Mittelfeld stimmt auch. Gefühlt spielt der Gegner auch zu 80 % hohe Bälle im Mittelfeld 😀 Dein Spruch mit dem Penner, da musste ich lachen ^^

      Und ja, FUT ist für mich wirklich nur noch ein Modus, wo sich 13 Jährige Kiddies geil fühlen, weil sie dich mit Messi und Ronaldo besiegen, obwohl sie ncihts drauf haben. Ich spiele einfach so ab und zu mal online. Mit Gala… Das war aber mal so, dass ich das angerührt habe. Inzwischen kommen Gegner wie PSG, Barca usw… Selbst wenn du Gala hast. ^^ Kannst dir ja vorstellen, wie das läuft. Egal wie gut du bist, die kleinen Kiddies kommen trotzdem durch mit ihrem “No Penalti” Mbappe… Oder Neymar…

      Fifa hat eigentlich viel Potential gehabt. Aber EA investiert logischerweise nur darin rein, was mehr Geld raus bringt… Man hatte ab Fifa 14 (Next Gen) ein gutes Konzept, was man nur noch jedes Jahr hätte optimieren müssen… Alle 3-4 Jahre kam kleine gute Neuigkeiten. Ansonsten war es eigentlich nur Transfer und Trikot Updates… Und es wurde gefühlt immer unrealistischer…

      Früher, als ein neues Fifa raus kam, was das Wochenende für meine Gala Karriere reserviert… Und danach habe ich auch viel Zeit investiert. Es hat einfach Spaß gemacht… Jetzt habe ich das Spiel in der EM einmal angerührt. Ein Spiel mit der Nationalmannschaft. Da stand es aber schon nach 20-25 min. 4 oder 5-0 für mich gegen Italien… Es kommt bei mir gar kein “Fussball” Gefühl mehr rüber…

    • 23. Juli 2021 um 10:18

      Was das Gameplay anbelangt ist es bei FIFA einfach unrealistisch alleine die Bewegungen der Spieler ist nicht realistisch, PES dagegen ist um einiges realistischer und macht vom Spielen um einiges mehr Spaß des fühlt sich einfach realistischer an die ganzen Abläufe die Ballstaffeten das haben sie schon gut hinbekommen. Leider hat mich der Karrieremodus bei PES nicht so sehr überzeugt, klar die Lizenzen ist natürlich auch nochmal ein fetter Pluspunkt alles in allem finde ich es dennoch sehr schade, denn wenn man nur das Gameplay nimmt war PES das klar bessere Spiel, Fifa dagegen konzentriert sich nur noch auf den Kommerz was ja schon seit Jahren kritisiert wird der Karrieremodus hat sich ja in den ganzen Jahren wenig bis kaum entwickelt dafür aber das online zocken mitsamt FUT und den ganzen Dreck was ich selber noch nie gezockt habe, ich zocke lediglich den Karrieremodus da ich es ehrlich gesagt auch nicht einsehe so viel Geld in ein Spiel nochmal zu stecken wenn die Spiele schon so teuer sind.

      Ich würde dir aber mal empfehlen PES 21 zu zocken einfach um mal einen Vergleich ziehen zu können man merkt sofort dass das zwei Welten im Gameplay sind

      EA hat somit wieder absolute Narrenfreiheit und werden wohl lediglich den onlinemodus ausbauen was sehr schade ist

  2. 22. Juli 2021 um 23:43 —

    Beide FIFA wie PES sind seit Jahren ein riesen hingewurschtelter Rotz.

    Es lebe der Motorsport

  3. 22. Juli 2021 um 17:43 —

    Schade hatte mich eigentlich auf das neue PES gefreut aber dann werde ich wohl auf Fifa wieder umsteigen…

    • 22. Juli 2021 um 18:00

      Ist kein Problem, ich geh auch immer Fremd.

  4. 22. Juli 2021 um 16:30 —

    Ich würde mir trotzdem kein FIFA kaufen, ich bleibe bei PES2021 oder “eFootball” BASTA!!! 😉

    • 23. Juli 2021 um 1:25

      täusche ich mich oder hatten die nicht letztes Jahr angekündigt dass sie das Spiel von Grund auf erneuern werden und daher nur ein DLC Update für 21 raus brachten?
      Also mich enttäuscht dieser Schritt von Konami sehr. Ich fürchte das wird sehr blutleer werden dieses free to play. Ich befürchte da Tendenzen zu pay to win.
      Nach dem Abstieg von Bursa habe ich mir nur für PES eine kack Playstation gekauft um das Spiel zu modden da dies auf der xbox nicht geht.

Schreibe ein Kommentar