Türkischer Fußball

Perfekt! Dortmund präsentiert Top-Transfer Emre Can!

Borussia Dortmund hat den Transfer von Emre Can perfekt gemacht. Der 26-jährige Nationalspieler kommt von Juventus Turin und ist für die Schwarz-Gelben nach Erling Haaland (19) der zweite Neuzugang dieses Winters. Der Defensiv-Allrounder wechselt per Leihe mit Kaufpflicht. Auf der Vereins-Homepage heißt es: „Sofern vereinbarte Parameter erfüllt sind, geht die Leihe anschließend in einen festen Transfer über.“

BVB-Chef Michael Zorc sagt: „In Emre Can bekommen wir einen deutschen Nationalspieler, der systemübergreifend auf mehreren Positionen sowohl in der Abwehr als auch im zentralen Mittelfeld einsetzbar ist. Einen Spieler, der neben seiner Technik auch seine Physis einbringt und über einen ausgeprägten Siegeswillen verfügt.“

Wie der Tabellenführer der Serie A offiziell bekannt gab, wechselt Can zunächst für eine Million Euro auf Leihbasis zum BVB, anschließend besitzt die Borussia eine Kaufpflicht in Höhe von 25 Mio. Euro. Damit hat der Vizemeister die Abgänge von Paco Alcácer (26) und Julian Weigl (24, Benfica) im Winter positionsgetreu ersetzt. Laut der „Bild“ erhält Can ein Jahresgehalt von 8,5 Millionen Euro brutto – im Anschluss an die Leihe unterschreibt er einen Vierjahres-Vertrag. Die Bianchoneri holten Can im Sommer 2018 noch ablösefrei.

Can sagt: „Ich glaube, dass die Mannschaft großes Potenzial hat und etwas gewinnen kann. Ich bin überzeugt, dass ich ihr dabei helfen kann. Ich will Gas geben, hatte schon immer Sympathien für diesen Klub und kann es nicht erwarten, zum ersten Mal vor diesen Fans zu spielen, für die Borussia Dortmund auf der ganzen Welt bekannt ist.“

Can ist bereits der achte Spieler, den die Dortmunder vom italienischen Rekordmeister verpflichtet haben. Vor ihm schlugen unter anderem Robert KovacAndreas MöllerJürgen Kohler oder Sunday Oliseh diesen Weg ein (alle Transfers von Turin zum BVB).

Hinter Joshua Kimmich (24, FC Bayern) und Denis Zakaria (23, M’gladbach) und vor Teamkollege Axel Witsel (31) ist Can mit seinem Marktwert von 30 Mio. Euro nun der drittwertvollste 6er der Bundesliga. Der „Kicker“ hatte allerdings schon vor der Bekanntgabe des Wechsels darüber berichtet, dass der gebürtige Frankfurter unter Lucien Favre vermehrt in der Dreier- und Viererkette eingesetzt werden soll. Can sehe seine Zukunft ebenfalls im Abwehrzentrum.


Hinweis: Dieser Artikel erschien zuerst auf www.transfermarkt.de

Link: https://www.transfermarkt.de/bvb-prasentiert-top-transfer-can-ndash-juventus-veroffentlicht-leihgebuhr-und-kaufpflicht/view/news/353570

Autor: Genser2905


Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Basaksehir mit 3:1-Heimsieg gegen Genclerbirligi

Nächster Beitrag

Fenerbahce verleiht Zanka nach Düsseldorf!

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol