Süper Lig

Papiss Cisse schießt Kasimpasa ab

Kasimpasa – Aytemiz Alanyaspor 1:2

Alanyaspor hat nach dem 1:0-Heimsieg gegen Trabzonspor nachgelegt und in Istanbul die nächsten drei Punkte eingefahren. Mann des Tages im RTE-Stadion war Neuzugang Papiss Demba Cisse, der mit seinem Doppelpack seine ersten beiden Treffer in der Süper Lig erzielte. Für Kasimpasa-Angreifer Mbaye Diagne gehört das Toreschießen in der Türkei bereits zum Alltag. Cisses Landsmann traf in der laufenden Saison bereits zum siebten Mal. Nach den Punktverlusten der Istanbuler Konkurrenz an der Tabellenspitze können die Blau-Weißen die Niederlage verschmerzen, während Alanyaspor mit zwei Siegen in Folge vorerst auf Platz 10 klettert. Kommende Woche tritt Alanya gegen Akhisarspor an, Kasimpasa reist nach Trabzon.

Aufstellungen

Kasımpaşa: Ramazan Köse, Popov, Veysel Sarı, Ben Youssef, Veigneau (70. Eduok), Tarkan Serbest (46. Özgür Çek), Sadiku (86. Mustafa Ethem Erboğa), İlhan Depe, Pavelka, Trezeguet, Diagne

Aytemiz Alanyaspor: Ufuk Ceylan, Baiano, Merih Demiral, Tzavellas, Nsakala, Sackey, Villafanez (79. Junior Fernandes), Ceyhun Gülselam, Maniatis (70. Taha Yalçıner), Efecan Karaca (85. Hasan Ayaroğlu), Cisse

Tore: 0:1 Cisse (45.), 0:2 Cisse (87.), 1:2 Diagne (89.)

Gelbe Karten: Baiano, Ufuk (Alanyaspor)


Antalyaspor – Demir Grup Sivasspor 2:1

Antalyaspor hat einen wichtigen 2:1-Heimsieg gegen Sivasspor eingefahren und ist mit nunmehr zehn Punkten im oberen Tabellenmittelfeld angekommen. Zur Stelle waren die beiden Torjäger Mevlüt Erdinc und Doukara, die für ihr Team bereits den fünften Rückstand in dieser Saison wettmachen mussten. Für Angreifer Erdinc war der erste Treffer für seinen neuen Arbeitgeber zugleich das erste Erfolgserlebnis seit März 2018. Auf Sivasspor und Trainer Tamer Tuna kommen hingegen ganz schwere Zeiten zu. Trotz zum Teil guten Auftritten bleiben die Resultate für die „Yigidos“ weiterhin aus. Das kommende Heimspiel gegen Bursaspor könnte für Coach Tuna bereits richtungsweisend sein. Antalyaspor ist am 7. Spieltag zu Gast bei Aufsteiger Ankaragücü.

Aufstellungen

Antalyaspor: Boffin, Nazım Sangare, Celustka, Diego, Cissokho, Yekta Kurtuluş, Hakan Özmert, Maicon (81. Chico), Doğukan Sinik (66. Harun Alpsoy), Doukara, Mevlüt Erdinç (51. Danilo)

Demir Grup Sivasspor: Ali Şaşal Vural, Douglas, Braz, Medjani, Ziya Erdal, Hakan Arslan, Rybalka (84. Erdoğan Yeşilyurt), Robinho, Torje (77. İlker Sayan), Emre Kılınç, Kone (68. Muhammet Demir)

Tore: 0:1 Kone (11., Elfmeter), 1:1 Erdinc (35.), 2:1 Doukara (45., Elfmeter)

Gelbe Karten: Doğukan Sinik, Yekta Kurtuluş, Doukara, Danilo (Antalyaspor) – Ali Şaşal Vural (Demir Grup Sivasspor)


Vorheriger Beitrag

Akhisarspor schießt Galatasaray ab

Nächster Beitrag

Semih Özsoy zählt Phillip Cocu an