Fenerbahce

Ozan Tufan möchte Fenerbahce zurück zu Erfolgen führen!

Ozan Tufan musste in seiner noch jungen Karriere viel einstecken. Seit seinem sieben Millionen Euro-Transfer von Bursaspor zu Fenerbahce wurde er den Erwartungen fast nie gerecht. So kam es, dass er in der Rückrunde an Aytemiz Alanyaspor verliehen wurde, um Spielpraxis unter Coach Sergen Yalcin zu sammeln. Man erinnere sich im Januar an den legendären Satz von Yalcin: „Wir versuchen Ozan zurzeit davon zu überzeugen, dass er ein Fußballprofi ist.“ Ja, dieser Satz schlug wie eine Bombe ein.

Es stimmt Tufan hatte viel mit den Medien zu kämpfen. Zuerst war er noch der gefeierte Liebling des damaligen Nationaltrainers Fatih Terim und löste ein Wettbieten zwischen Fenerbahce und Besiktas aus. Danach wurde er von Fans und TV-Experten hart kritisiert. Erst ging es um die 0:1-Niederlage der türkischen Nationalmannschaft im ersten Gruppenspiel der EURO 2016, wo er während des Gegentreffers mit seinen Haaren beschäftigt war. Später wurde er aufgrund seiner obszönen Tweets bezüglich der Ehefrau des damaligen Besiktas-Spielers Dusko Tosic attackiert. Als es keinen Ausweg mehr zu geben schien, eilte Alanyaspor mit Yalcin zur sportlichen Rettung. So schaffte der 24-jährige Mittelfeldspieler sogar den Sprung zurück in die Nationalmannschaft.

Ohne Fleiß kein Preis: Das hat Tufan nun erkannt

Ozan Tufan möchte Fenerbahce zurück zu Erfolgen führen!

Im Trainingslager in Graz/Österreich sprach das einstige Hoffnungstalent vor der gestrigen Dienstagabend-Einheit mit den Medienverantwortlichen. Er sei nun fokussierter und glaube an sich. Nun möchte er auch endlich mit den „Kanarienvögeln“ durchstarten: „Als ich damals hierher kam, waren die Erwartungen sehr groß. Ich wurde diesen zu keiner Zeit gerecht. Es können Fehler meinerseits oder auch anderer gewesen sein. Ich möchte gar nicht allzu viel über diese Phase sprechen, sondern schlage ein neues Kapitel in meinem Leben auf. Glauben sie mir, ich arbeite sehr hart, um meinem Klub auf die beste Art und Weise behilflich sein zu können. Ich habe sowohl mit unserem Präsidenten Ali Koc als auch mit meinem Cheftrainer Ersun Yanal Gespräche geführt. Wir waren stets in Kontakt. Hierbei habe ich ihnen mitgeteilt, dass ich nicht als der alte Ozan zurückkehre, sondern wie ein Neu-Transfer für den Klub sein möchte.”

Tufan kommentierte im weiteren Verlauf die Ziele des Vereins und auch die nicht so erfolgreichen letzten Jahre: „Jeder große Klub hat Phasen, in denen er sich nicht so gut präsentiert. Fenerbahce hat in der abgelaufenen Saison solch eine erleben müssen. Mit den neuen Transfers und den Taktiken von Ersun Yanal werden wir dies hinter uns lassen. Es herrscht innerhalb des Teams eine tolle Atmosphäre. Ich denke, dass man dies bereits in dieser Saison zu spüren bekommen wird. Denn: Jeder ist sehr ehrgeizig und willig. Jeder sollte daran Glauben schenken, dass wir in dieser Spielzeit einen schönen Fußball antizipieren werden. Fenerbahce wird von nun an wieder an alte glorreiche Zeiten anknüpfen.“

Tufan über Emre Belözoglu

Des Weiteren äußerte sich der aus Bursa stammende Mittelfeldmann bezüglich seinem neuen Teamkollegen Emre Belözoglu: „Wir verfügen jetzt mit dem Zugang von Emre Abi über verschiedene Optionen im Mittelfeld. Insbesondere er wird uns durch seine Erfahrung sehr unterstützen, was er jetzt schon macht. Im Grunde ist es egal, ob Emre oder Ozan spielt. Das Wichtigste ist der Erfolg des Vereins.“

Tufan will wieder an alte Zeiten anknüpfen

Tufan buhlt um eine Vertragsverlängerung!

Tufan bezüglich dem Wechsel von Salih Ucan zu Alanyaspor und seinem auslaufenden Vertrag: „Ich habe mit Salih bevor er gegangen ist gesprochen. Alanyaspor hat einen guten Trainerstab und ist in guten Führungshänden. Der Spielerkader ist auch eine sehr tolle Gruppe. Er könnte dort eine gute Zeit erleben, wo er wieder zu alter Stärke zurückfinden kann. Wenn ein Fußballer sich nur auf das Spiel selbst konzentriert und jegliches was Abseits passiert ausblenden kann, dann wird er erfolgreich. Ich und Salih haben dies erlebt. Zu Anfangszeiten bei Alanya habe ich mich sehr schwer getan. Ich war Fenerbahce zu sehr verbunden und dies führte zu Depressionen. Nach und nach habe ich verstanden, wie wertvoll dieses Trikot ist. Nun umarme ich es vom ganzen Herzen und möchte nicht weg von hier. Ob mein Vertrag verlängert wird, ist die Sache des Präsidiums. Ich werde auf dem Platz mein bestes geben und dann werden wir sehen was dabei rauskommt.“

„Eljif wird erfolgreich sein!“

Zu guter Letzt nahm der 43-malige Nationalspieler Stellung zu Eljif Elmas, der beim SSC Neapel sein Glück versuchen wird: „Eljif ist wie ein Bruder für mich. Er ist ein toller Fußballer und hat einen großen Charakter. Sein Fleiß und sein Ehrgeiz zeichnen ihn aus. Ich glaube fest daran, dass er in Italien erfolgreich sein wird. Hoffentlich wird er uns in bester Manier vertreten. Wir können für ihn lediglich beten und hoffen, dass er das Beste daraus macht.“

Vorheriger Beitrag

Weiter Ärger mit beIN – Wird der Süper Lig-Saionstart verschoben?

Nächster Beitrag

Yunus Malli: „Eines Tages will ich in der Türkei spielen“

M. Cihad Kökten

M. Cihad Kökten

3 Kommentare

  1. Avatar
    25. Juli 2019 um 15:19

    Gleich neben Emre Mor einreihen diesen Möchtegern…

  2. Avatar
    25. Juli 2019 um 8:37

    Wer wirklich Karriere machen möchte, der wechselt nicht innerhalb unserer Döner Liga.

    Was bringt dir ein Wechsel von Bursa nach Istanbul außer mehr Geld und ein besseres Nachtleben? Als ob ein Yanal einen Fussballer weiter entwickeln kann. Wechsel nach Istanbul sind kein Karrierefortschritt.

    Du kannst mit GS alle 5 – 8 Jahre einmal ins Viertelfinale der CL einziehen, mehr ist da nicht drin in Istanbul fußballerisch.

    Guckt euch doch den Merih oder Ozan Kabak an. Solche Türken braucht das Land!! Eier aus Stahl und wollen was im Leben erreichen.

    Ozan wird diese Saison mit guten Leistungen überzeugen, schließlich will er eine Vertragsverlängerung. Hat er erstmal den neuen Vertrag, fängt das ganze Spiel von vorne an….

  3. Avatar
    24. Juli 2019 um 23:12

    Ozan Tufan hat auch gute Anlagen. Ich hoffe das er jetzt endlich mit 24 Jahren die nötige Reife hat für Fener. Geceler Klüblerde,otelde, oruspular, casino, sigara, alkol, shisha falan filan olmaz kardesim.
    Such dir eine hanim efendi aus, heirate werde sesshaft und trainiere jeden Tag bis zum Umfallen, nur so kannst du erfolgreich bei Fener werden.