Türkischer Fußball

Ozan Kabak: “Habe mehr Angst Überträger des Virus zu sein, als ihn mir einzufangen”

In einer Reportage für “Schalke TV” sprach Ozan Kabak über das Coronavirus, das nicht nur die Sportwelt in Atem hält. Das 20-jährige Defensivass hoffe, dass man die Krise bald bewältigt habe. Dabei erklärte der gebürtig aus Ankara stammende Verteidiger, dass er weniger Angst davor habe, sich mit dem Virus zu infizieren, als Träger zu sein und andere Menschen anzustecken: “Seit rund zwei Monaten bleibt jeder zuhause. Natürlich beunruhigt mich das auch. Ich habe mehr Angst, dass ich Träger des Virus bin, Menschen damit anstecke und sie in Gefahr bringe, als mich mit dem Virus zu infizieren.”

Daher sei Kabak sehr vor- und umsichtig und bemühe sich, ein Ansteckung zu vermeiden: “Ich versuche mich so sehr zu isolieren, wie es mir möglich ist. Ich bemühe mich, kein Träger zu werden. Es gibt auch junge Menschen, die verstorben sind. Es gibt nichts wie ‘es gibt kein Risiko’. Die Situation beunruhigt mich, aber ich versuche positiv zu bleiben. Hoffentlich überstehen wir diese schwere Zeit.”

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!


Vorheriger Beitrag

Trabzonspor-Coach Hüseyin Cimsir: "Ich glaube fest an das Double"

Nächster Beitrag

Boateng über Wechsel zu Besiktas: „In der Türkei bist du als Fußballer ein König“

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion