Türkischer Fußball

Offiziell: Champions League-Finale 2020 nicht in Istanbul

Nun ist es amtlich. Wie GazeteFutbol bereits berichtete, haben sich die Spekulationen bewahrheitet. Istanbul ist nicht länger Austragungsort für das UEFA Champions League-Finale 2020. Stattdessen findet das Endspiel in Portugals Hauptstadt Lissabon statt. Das Viertel- und Halbfinale wird wie das Finale als K.-o.-Runde ausgespielt. Die Duelle sollen alle zwischen dem 12. und 23. August im Estadio do Sport Lisboa und Estadio Jose Alvalade stattfinden. Die verbleibenden Paarungen des Achtelfinales hingegen werden am 7. und 8. August bestritten.

2021 statt 2020

Kleiner Wermutstropfen für die Stadt Istanbul, die das Endspiel der Königsklasse im eigens dafür modernisierten Atatürk Olympiastadion als Gastgeber ausrichten wollte. Man darf sich als Gegenleistung für die Abgabe des Finalspiels auf die Ausrichterrolle 2021 freuen.

Ein ähnliches System werde für die Europa League praktiziert. Alle verbleibenden Spiele ab dem Viertelfinale finden im deutschen Rhein-Ruhr-Raum in den Städten Köln, Duisburg, Düsseldorf und Gelsenkirchen statt. Das Finale wird in Köln ausgetragen. Die polnische Stadt Gdansk, wird als eigentlicher Finalausrichter wie Istanbul, das Endspiel 2021 zugewiesen bekommen. Was die restlichen Achtelfinale-Spiele betrifft, so werde zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden, wo diese stattfinden. Sie sollen am 5. und 6. August gespielt werden.

Des Weiteren gab das UEFA-Exekutivkomitee nach ihrer Konferenz bekannt, dass alle zwölf Austragungsstätten der EURO 2020 für kommendes Jahr (11. Juni – 11. Juli 2021) bestätigt worden.

MEHR ZUM THEMA

Verliert Istanbul das Champions League-Finale?

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Twitter!

Vorheriger Beitrag

Stimmen zum Spiel: Fenerbahce am Boden zerstört - Festung in Kadiköy gefallen

Nächster Beitrag

Yusuf Yazici gibt frohe Kunde: "Bin kerngesund"

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion