Süper Lig

Nuri Sahin & Antalyaspor überrollen auch Alanyaspor – Basaksehir und Hatay lassen Punkte liegen

Atakas Hatayspor – Demir Grup Sivasspor 1:1

Am Süper Lig-Samstag des 33. Spieltages standen sich zunächst Ömer Erdogans Hatayspor und Riza Calimbays Sivasspor gegenüber. Das Spiel, welches im Yeni Hatay-Stadion ausgetragen wurde, endete am Ende mit einem 1:1-Remis. In der 28. Minute hatte Ziya Erdal die Gäste durch einen Elfmeter in Führung gebracht, was gleichzeitig auch das Halbzeitergebnis bedeutete. Knapp eine Viertelstunde nach Wiederanpfiff gelang Ex-Fenerbahce-Spieler Yassine Benzia der Ausgleich. Durch die Punkteteilung erhöht Hatay sein Punktekonto auf 49 und ist nun seit vier Spielen ohne Sieg. Sivas hingegen steht nun mit 42 Punkten da, aber wartet auch schon seit drei Begegnungen auf einen Dreier. Am nächsten Spieltag geht es für den Mittelmeer-Vertreter zu Basaksehir. Sivasspor empfängt Alanyaspor.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen 

Hatay: Mohamedi – Adekugbe, Falette (46. Kurucuk), Sackey, Cörekci (46. Lobzhanidze) – Boudjemaa, Ergün (86. Temel), Bas, Benzia (77. Louis), Kaabi – Diouf

Sivas: Vural – Erdal, Osmanpasa, Appindangoye, Oguz – Kesgin (65. Fajr), Ulvestad, Cofie (65. Arslan) – Gradel (80. Yilmaz), Yatabare (89. Konate), Yesilyurt

Tore: 0:1 Erdal (28./FE), 1:1 Benzia (61.)

Gelbe Karten: Sackey, Munir (Hatay) – Gradel (Sivas)


Aytemiz Alanyaspor – Fraport-TAV Antalyaspor 1:3

Sechster Sieg in Folge (zweites Team nach Trabzonspor in dieser Saison) und seit elf Spielen ungeschlagen. Das, was Nuri Sahin mit seinen Männern in der Tourismus-Metropole auf die Beine stellt, verdient den allergrößten Respekt. Auch am heutigen Samstag wussten sie im Mittelmeer-Derby gegen Rivale Aytemiz Alanyaspor zu überzeugen und fegten die Schützlinge von Francesco Farioli vom Platz. Haji Wright in der 17. Minute und ein Doppelpack von Hoffnungsträger Gökdeniz Bayrakdar (41. & 58. Minute) brachten den Sieg. Der Anschlusstreffer des eingewechselten Famara Diedhiou zwölf Minuten vor dem Ende war lediglich Ergebniskosmetik. Die Orange-Grünen bleiben bei 52 Punkten und müssen die zweite bittere Niederlage (1:4 bei Besiktas) innerhalb von sieben Tagen hinnehmen. Antalya hat mit nunmehr 50 Punkten am kommenden Spieltag Kayseri zu Gast. Alanya muss auswärts bei Sivas ran.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Alanya: Marafona – Borja (89. Yardimci), Awaziem, Milunovic, Juanfran – Novais, Candeias (60. Bingöl), Akbaba, Bekiroglu (60. Günes), Karaca (71. Diedhiou) – Eduardo (60. Aydin)

Antalya: Boffin – Vural, Kudryashov, Sari, Balci (46. Floranus) – Fernando, Özmert (61. Fredy), Sinik (77. Poli), Adriano (46. Ndao), Bayrakdar – Wright (77. Naldo)

Tore: 0:1 Wright (17.), 0:2 Bayrakdar (41.), 0:3 Bayrakdar (58.), 1:3 Diedhiou (78.)

Gelbe Karten: Karaca (Alanya) – Balci, Özmert, Vural (Antalya)


Altay – Medipol Basaksehir 1:1

Herber Dämpfer für Emre Belözoglu und sein Basaksehir im Kampf um die Europapokalplätze. Durch einen Treffer von Mahmoud Trezeguet waren die Gäste aus Istanbul kurz vor der Halbzeit mit 1:0 in Führung gegangen. Ziel war es, die knappe Führung über die Zeit zu schaukeln. Doch es sollte nicht sein. 60 Sekunden vor dem Ende trat Ceyhun Gülselam in Erscheinung und sorgte für den Ausgleich, der zu erkennen gab, dass sich der Izmir-Verteter im Abstiegskampf noch nicht komplett aufgegeben hat. Somit mussten die „Eulen“ nach zwei Siegen wieder Punkte liegen lassen und haben 54 Punkte auf der Habenseite. „Büyük Altay“ dagegen wartet seit vier Spielen auf einen Sieg und ist jetzt bei 30 Punkten. Am nächsten Wochenende empfängt der Meister von 2020 Hatay. Altay bekommt es mit Galatasaray zu tun.

++ Spieltag & Tabelle im Überblick ++
Aufstellungen

Altay: Liz – Naderi (46. Karatas), Öztürk (86. Erdogan), Bjoerkander, Thiam, Ünlü – Poko, Gülselam Yildirim (46. Kappel) – Bamba (63. Rayan), Rodriguez (66. Thaciano)

Basaksehir: Babacan –Lima, Epureanu, Duarte, Caicara (86. Sahiner) – Cigerci, Trezeguet (83. Pizzi), Aleksic (78. Gürler), Ucan (83. Colak), Türüc – Okaka

Tore: 0:1 Trezeguet (40.), 1:1 Gülselam (89.)

Gelbe Karten: Yildirim, Karatas (Altay) – Türüc (Basaksehir)





Vorheriger Beitrag

Fenerbahce: Manager reist für Özil-Gipfel in Istanbul an

Nächster Beitrag

2:0 gegen Göztepe - Serdar Aziz und Youngster Arda Güler schießen Fenerbahce zum Sieg

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar