Galatasaray

Nur Remis – Galatasaray in Ankara erneut ohne Tor

Am siebten Spieltag der Spor Toto Süper Lig kommt Galatasaray auswärts bei Genclerbirligi nicht über ein torloses Remis hinaus. Die Hauptstädter geben damit die rote Laterne an Kayserispor ab und verbringen die Länderspielpause mit drei Punkten auf Platz 17. Am nächsten Spieltag gastieren die Rot-Schwarzen bei Antalyaspor. Galatasaray steht mit zehn Punkten vorerst auf Platz sieben und empfängt nach der Länderspielunterbrechung Sivasspor.

Nahezu ereignislose Partie endet torlos

Im Anschluss an die Begegnung in der Champions League gegen Paris Saint-Germain ging Galatasaray in Ankara kein hohes Tempo. Die Gäste wollten nicht, der Gastgeber konnte nicht. Somit verlief die gesamte erste Halbzeit ereignislos. Ideenlose Spielzüge und verzweifelte Distanzschüsse bekamen die Zuschauer von den 22 Akteuren geboten. Beide Teams ließen die erste Halbzeit im Energiesparmodus verstreichen. Schließlich wurden selbst einige parteiische Fans von Schiedsrichter Halil Umut Meler zum Pausentee geweckt.

Nach dem Seitenwechsel gab es zwar weiterhin keinen sehenswerten Fußball, doch beide Teams hatten sich dazu entschlossen zumindest Engagement zu zeigen. Im zweiten Durchgang zeigte der Unparteiische sage und schreibe neun Karten, darunter eine Gelb-Rote für Ahmet Oguz auf Seiten der Hausherren. Giovanni Sio versuchte in der Schlussphase den zu weit vorgerückten Gäste-Keeper Fernando Muslera mit einem Schuss aus dem Mittelfeld zu überrumpeln, doch der erfahrene Uruguayer klärte im letzten Moment zur Ecke. In der Schlussminute der Nachspielzeit verfehlte Ryan Donk nur knapp das von Ertac Özbir gehütete Gehäuse. Dies waren die einzigen erwähnenswerten Torraumszenen der Partie. Genclerbirligi bleibt auch nach dem siebten Spieltag sieglos und legt damit den schlechtesten Saisonstart der Süper Lig-Geschichte hin.

Aufstellungen

Genclerbirligi: Özbir – Polomat, Flavio, Toure, Oguz – Berisbek (78. Stancu), Baiano (10. Özdemir) – Candeias, Sessegnon, Ayite (87. Yilmaz) – Sio

Galatasaray: Muslera – Mariano, Donk, Marcao, Nagatomo – Nzonzi, Inan (66. Büyük) – Feghouli (52. Durmaz), Belhanda, Babel – Andone (86. Mor)

Tore: Fehlanzeige

Gelbe Karten: Flavio, Polomat, Oguz, Sio, Toure, Özdemir (Genclerbirligi) – Donk, Mariano, Durmaz, Belhanda (Galatasaray)

Gelb-Rote-Karte: Oguz (Genclerbirligi)

Vorheriger Beitrag

Süper Lig-Samstag: Kantersiege für Konyaspor und Göztepe!

Nächster Beitrag

Türkei-Trainer Senol Günes: „Wir können Gruppensieger werden“

Mikail Uzun

Mikail Uzun

6 Kommentare

  1. Avatar
    6. Oktober 2019 um 9:25 —

    Wenn wir uns den schwachen Saisonverlauf von GS und FB so ansehen, dann glaube ich, das uns eine sehr schwache Saison erwartet.

    In der FB Rubrik habe ich den Punktefahrplan veröffentlicht, demnach müssten wir nach dem 7. Spieltag bei ca. 15 Punkten stehen, das selbe gilt natürlich auch für GS, wenn sie am Saisonende auf 75 Punkte kommen wollen.

    Bei dem aktuellen Saisonverlauf glaube ich aber niemals, das weder GS noch FB am Saisonende auf 75 Punkte kommen. Letzte Saison haben 69 Punkte für den Titel gereicht, dieses Jahr wirds wahrscheinlich noch weniger vielleicht so ca. 66 bis 67 Punkte, da geb ich euch Brief und Siegel drauf.

    GS hat in beiden Europapokal und in den letzten Ligaspielen kein einziges Tor geschossen und wir haben in den letzten 3 Süperligspielen 1 Tor geschossen und dabei 2 Niederlagen und ein Unentschieden geholt, somit spielen sowohl FB wie auch GS einfach nur schlecht.

    Haa und wenn heute BJK gewinnt, dann sind sie wieder mitten im Meisterschaftsrennen, da alle 3 Mannschaften nur 4 Punkte auseinander wären. Vielleicht feiern die ja am Saisonende die Meisterschaft, wer weiss?

    • Avatar
      6. Oktober 2019 um 12:09

      willkommen zurück efsane… war eine weile wo du weg warst… wie geht´s dir?

      und danke an fener, die mir den alten efsane zurück gebracht haben…

      jetzt ärgere ich dich mal ein wenig: ich spiele gerade fifa 😛

    • Avatar
      6. Oktober 2019 um 13:33

      Geht schon, Danke der Nachfrage, hoffentlich gehts Dir auch gut?

      Ich bin ja mehr der PES Fan, im Moment arbeite ich an meinen Patches. Zum Beispiel habe ich einpaar Stadien, Tormusik und Fangesänge zugefügt, als PES Zocker musst du das alles selbst erledigen, bei FIFA gibts das alles im Packet.

      Weisst du wenn wir beide von unseren Mannschaften so schlechten Fussball und keine Tore auf dem Platz sehen, dann müssen wir uns alternativ beschäftigen und selbst die Tore schießen um für Unterhaltung zu sorgen oder?

      Aber eigentlich wollte ich auf die Wiesn gehen, leider spielt das Wetter nicht so ganz mit, da kann man leider nichts machen.

    • Avatar
      6. Oktober 2019 um 14:16

      ich weiß, dass du eher der pes spieler bist… deshalb wollte ich dich damit nerven ^^ und ja, ich habe 2 mal hintereinander die cl gewonnen… mit gala… ist anscheinend nicht so schwer… warum tun sich unsere vereine so schwer??? türken halt… 😛

      ich geh gleich erstmal mein auto sauber machen… morgen ist der weg… denn morgen bekomme ich mein neues auto hihihihihihi…

    • Avatar
      6. Oktober 2019 um 14:43

      Ich habe seit ca. 16 Jahren den selben Wagen, der ist auch schon ein klein wenig in die Jahre gekommen. Ich habe zu dem Wagen so eine emotionale Bindung, außerdem kann ich oben ohne fahren ich meine oben offen, also ohne Dach nicht das du hier meinst ich fahre ohne TShirt oder so….. 😉

      Irgendwann vielleicht nächstes Jahr muss ich mir auch einen neueren Wagen besorgen, aber natürlich auch wieder ein Cabriolet. Ich fahre eben gern oben ohne, hier gilt bei mir das Motto, einmal oben ohne immer oben ohne, wenn du weisst was ich meine…

  2. Avatar
    6. Oktober 2019 um 0:23 —

    gala und fener losen ab (für mich ist so ein spiel und ein unentschieden ablosen) und keiner provoziert hier ^^ wenn wir uns gegenseitig nicht zum schweigen bringen können, dann schon unsere vereine ^^

Schreibe ein Kommentar