Besiktas

Nizza erhöht Angebot für Besiktas-Keeper Ersin Destanoglu

Der französische Erstligist OGC Nizza macht im Werben um Ersin Destanoglu offenbar richtig ernst. Übereinstimmenden türkischen und französischen Medienberichten zu Folge hat der Ligue 1-Klub die Offerte für den U21-Nationalspieler von fünf auf sieben Millionen Euro erhöht. Zudem soll man Besiktas an einem zukünftigen Weiterverkauf beteiligen bzw. Bonuszahlungen angeboten haben. Angedacht für den 20-jährigen Schlussmann sei ein Fünfjahresvertrag mit einem Jahresgehalt in Höhe von 700.000 Euro.

Finale Entscheidung nach Gespräch mit Trainer Yalcin

Präsident Ahmet Nur Cebi bestätigte die Offerten aus Europa bereits mehrmals. Ob man Destanoglu ziehen lassen werde, sei allerdings noch unklar, bis man sich mit Cheftrainer Sergen Yalcin darüber ausgetauscht habe. Aktuell befindet sich Destanoglu im Camp der türkischen U21-Nationalmannschaft. Heute Abend geht es für die Türkei ab 19.00 Uhr in einem Freundschaftsspiel gegen die Ukraine. Der Marktwert des 20-Jährigen wird aktuell auf ca. 5,5 Millionen Euro taxiert.





Vorheriger Beitrag

Geleaked: Das neue Puma-Heimtrikot von Fenerbahce

Nächster Beitrag

Trabzonspor-Boss Agaoglu: "Avci will fünf Spieler, drei sind fix!"

1 Kommentar

  1. 3. Juni 2021 um 3:56 —

    Man sollte Ersin Destanoglu nur bei einer Ablöse von 10-12 Mio ziehen lassen. Mit dem Geld könnte man Dogan Alemdar kaufen und hätte Gewinn gemacht.

Schreibe ein Kommentar