Süper Lig

Neunter Trainerwechsel: Antalyaspor entlässt Ersun Yanal

Nach knapp einem Jahr gehen Fraport-TAV Antalyaspor und Ersun Yanal wieder getrennte Wege. Wie der türkische Erstligist heute bekanntgab, wurde die Zusammenarbeit mit dem 59-jährigen Übungsleiter trotz laufendem Vertrag mit Sommer 2024 mit sofortiger Wirkung beendet. Yanal hatte das Amt bei den „Skorpionen“ Anfang November 2020 übernommen und verlässt die Rot-Weißen mit einer Bilanz von 14 Siegen, 16 Unentschieden und 16 Niederlagen in 46 Pflichtspielen. Der größte Erfolg des einstigen türkischen Nationaltrainers mit Antalyaspor war der Einzug in das Pokalfinale des Ziraat Türkiye Kupasi. Dort unterlag man Meister Besiktas allerdings mit 0:2. Aktuell rangiert Antalya mit zwei Siegen, zwei Remis und vier Niederlagen auf dem 14. Tabellenplatz.

Alle bisherigen Trainerentlassungen der laufenden Saison im Überblick

  1. Senol Can – Kasimpasa – 1. Spieltag
  2. Yalcin Kosukavak – Yukatel Kayserispor – 2. Spieltag
  3. Samet Aybaba – Adana Demirspor – 3. Spieltag
  4. Ünal Karaman – Göztepe – 3. Spieltag
  5. Cagdas Atan – Aytemiz Alanyaspor – 3. Spieltag
  6. Bülent Uygun – Caykur Rizespor – 6. Spieltag
  7. Aykut Kocaman – Medipol Basaksehir – 8. Spieltag
  8. Irfan Buz – Öznur Kablo Yeni Malatyaspor – 8. Spieltag
  9. Ersun Yanal – Fraport-TAV Antalyaspor – 8. Spieltag





Vorheriger Beitrag

Basaksehir stellt Emre Belözoglu vor: "Möchte offensiven Fußball spielen lassen!"

Nächster Beitrag

Süper Lig: So viele Nationalspieler haben die Topklubs für die Länderspiele abgestellt

2 Kommentare

  1. 5. Oktober 2021 um 13:57 —

    Ersun Yanal , Aykut Kocaman, wieso haben diese Trainer ausserhalb Fenerbahce keinen Erfolg ?
    Diese Trainer haben doch so viel Erfahrung, so viele Auslandsemester, soviele Kurse besucht, so viele Stars geformt. Ersun Yanal war doch neulich als Ehrengast in der „La Cantera“ Akademie und hat einen mehrtägigen Vortrag über den modernen Fussball gehalten…. Also ich verstehe das alles echt nicht…

  2. 5. Oktober 2021 um 9:13 —

    Ersun Yanal als Teil der türkischen „Trainermafia“ kommt jetzt in die Rotation, es könnte auch gut möglich sein, dass er für eine kurze Zeit bei irgendeinem türkischen Sender als „TV Experte“ arbeiten muss bis er wieder einen neuen Job in der Süperlig bekommt, aber dass er einen neuen Job bekommt ist zu 100% sicher.

    Als Nachfolger für Ersun Yanal wird bei Antalya folgender Trainertyp gesucht…

    – türkischer Staatsbürger
    – flexible Vertragsbedingungen (jederzeit kündbar, am liebsten ohne Abfindung)
    – defensiv eingestelle Spielweise (Antifussball)
    – Erfahrung in der Süperlig (er muss die türkische Liga kennen)
    – er muss die Mannschaft auf einen Europapokal Platz führen

    So ungefähr würde ich das Trainerprofil für den Nachfolger beschreiben, jetzt müssen wir uns natürlich überlegen wer hier in Frage kommen kann….

    Hier wären meine persönlichen Trainerkandidaten….

    – Aykut Kocaman *
    – Samet Aybaba
    – Ünal Karaman
    – Bülent Uygun

    Einer von den Vögeln (*) wirds am Ende wahrscheinlich werden, da geh ich mit euch jede Wette ein.

    Übrigens habe ich bei den Trainerwechseln in der Süperlig folgendes Muster festgestellt, vor den FB Spielen wird besonders oft bei den Anadoluklubs der Trainer gewechselt in der Hoffnung hier Punkte mitzunehmen, aber das ist bestimmt auch schon anderen FB Anhängern aufgefallen oder?

Schreibe ein Kommentar