Türkischer Fußball

UEFA Nations League: Türkei gastiert beim punktgleichen Gegner aus Luxemburg


Die Türkei trifft nach zwei Siegen zum Auftakt im dritten Gruppenspiel der UEFA Nations League in der Gruppe 1 der Liga C auf das punktgleiche Team aus Luxemburg. Die Halbmond-Kicker bezwangen zunächst die Färöer Inseln mit 4:0. Es folgte ein 6:0-Auswärtssieg in Litauen. Auch die Luxemburger konnten ihren ersten beiden Partien gewinnen, sodass sich ein Zweikampf zwischen diesen beiden Mannschaften für den Gruppensieg und dem damit verbundenen Aufstieg in die Liga B andeutet. Somit hat diese Begegnung besondere Bedeutung für beide Teams. Ein Sieg würde einen großen Vorteil im Duell um Platz eins bedeuten.

607. Länderspiel – Die Bilanz

Bislang hat die Türkei in ihrer 99-jährigen Länderspielhistorie 606 Partien gegen andere Nationen ausgetragen. Davon handelte es sich um 329 Pflicht- und um 277 Testspiele. In diesem Zeitraum gelangen den Halbmond-Kickern 232 Siege, bei 144 Unentschieden und 230 Niederlagen. Dabei trat die Türkei bis dato gegen 91 verschiedene Länder an. In diesen 606 Begegnungen ging es 523 Mal gegen europäische Teams. 33 Mal kam der Gegner aus Asien, 23 Mal vom amerikanischen Kontinent, 24 Mal aus Afrika und dreimal kam der Kontrahent aus Ozeanien. 264 Spiele bestritt die Türkei zu Hause, 259 auswärts und 83 Partien auf neutralem Platz. Das Torverhältnis lautet 820:868. Auf Luxemburg traf die Türkei bereits sieben Mal. Nach dem ersten Aufeinandertreffen zwischen den beiden Nationalteams am 22. Oktober 1972 in Luxemburg, das die Gastgeber mit 2:0 gewannen, folgten sechs türkische Siege in Folge. Das letzte Match datiert vom 31. März 2015. Die Türkei siegte durch Treffer von Mevlüt Erdinc und Hakan Calhanoglu im Josy Barthel-Stadion mit 2:1. Es handelte sich um ein Testspiel unter der Leitung des damaligen Chefcoaches Fatih Terim. Für den aktuellen Nationaltrainer Stefan Kuntz ist es indes das neunte Länderspiel. In den vorherigen acht Begegnungen verzeichnete die Türkei fünf Siege, ein Unentschieden und zwei Niederlagen. Das Torverhältnis hier: 24:9.

Der Stand in der Gruppe 1 der Liga C

 

Voraussichtliche Startaufstellungen

Luxemburg: Moris – Martins, Chanot, Carlson, Pinto – Barreiro, Pereira, Olesen – Sinani, Rodrigues, Sanches

Türkei: Cakir – Celik, Demiral, Söyüncü, Kadioglu – Toköz, Calhanoglu, Ünder, Dervisoglu, Aktürkoglu – Enes Ünal

Schiedsrichter: Antonio Emanuel Carvalho Nobre (Portugal)

Austragungsort: Luxemburg-Stadion

Anstoß: 20:45 Uhr (MEZ)

TV-Übertragung: TRT 1, DAZN




Der türkische Kader im Überblick

Quelle: tff.org


Vorheriger Beitrag

Özbek oder Hamamcioglu? - Galatasaray wählt seinen neuen Präsidenten

Nächster Beitrag

Trabzonspor: Trezeguet als Nwakaeme-Ersatz? - Boateng-Manager mit Transfer-Update

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar