Galatasaray

Nächster Türkei-Export: Mustafa Kapi wechselt zu LOSC Lille!


Mittelfeld-Talent Mustafa Kapi ist nach Mehmet Zeki Celik, Yusuf Yazici und Burak Yilmaz bereits der vierte Türke im Kader der “Doggen”. Allerdings wird das Galatasaray-Eigengewächs zunächst in der B-Mannschaft des LOSC Lille zum Einsatz kommen. Kapi gehört laut den Franzosen zu den Spielern, der in seiner Generation “mit das beste Entwicklungspotenzial” aufweisen würde, heißt es im Pressetext. Details zu den vertraglichen Vereinbarungen wurden nicht genannt. Der 18-Jährige verlässt den türkischen Rekordmeister ablösefrei und nicht im Streit, wie Kapi per Social Media-Post ausdrücklich betonte. Die türkische Presse hatte über Unstimmigkeiten zwischen dem Mittelfeldspieler und den Gelb-Roten berichtet. Der Wunsch, die “Löwen” zu verlassen, sei jedoch nur damit verbunden eine neue sportliche Herausforderung anzunehmen, so Kapi.



Vorheriger Beitrag

Fatih Terim: "Transfer von Okay Yokuslu geplatzt, Belhanda könnte gehen"

Nächster Beitrag

Offiziell: Fenerbahce erwartet Tisserand in Istanbul

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

2 Kommentare

  1. Avatar
    13. September 2020 um 13:40 —

    Naja, kein Streit. Streit ist auch ein komisches Wort. Er wurde aber suspendiert und hat sich bis zu diesem Transfer gar nicht geäußert.

    Ich wünsche ihm dennoch viel Erfolg. Nicht das er nach 4-5 Jahren zu Alanyaspor oder so wechselt und da ein durchschnittlicher Kicker wird… Und Alanyaspor war nur ein Zufall, er kann auch irgendwo anders landen…

    Ich finde es aber schade, dass wir genau in diesem Moment so einen “talentierten” Jungen verloren haben. Wir brauche im Mittelfeld unbedingt Spieler. Und ein 18 Jähriger Kapi wäre vielleicht genau das gewesen, was wir gebraucht hätten. Ob er wirklich so talentiert ist? Keine Ahnung, habe ihn bis jetzt nur ein paar Minuten gesehen. Die türksiche Presse pusht ihn ja so sehr. Nur wenn es stimmen soll, finde ich es wirklich Schade. Da haben wir ,um ehrlich zu sein, einfach “verka..t”

  2. Avatar
    13. September 2020 um 13:19 —

    Er wollte eine Vertragsverlängerung, obwohl er in den letzten Jahren sich körperlich kaum entwickelt hat. Siehe Ozan Kabak, wie man es macht wenn man Einsatzzeit will lieber Mustafa. Für mich fühlt es sich schon erzwungen an, da kann sein “emotionaler” Beitrag auch nichts daran ändern. Ich wünsche ihm trotzdem nur das Beste und hoffe, dass er sich gut entwickelt. Für unsere NT wäre es Klasse.

Schreibe ein Kommentar