Trabzonspor

Nach Vertragsauflösung mit Sturridge und Mikel: Trabzonspor senkt Gehaltskosten!

Trabzonspor befindet sich nach langer Zeit wieder im Rennen um die Süper Lig-Meisterschaft. Die Ergebnisse stimmen soweit, aber intern musste man in dieser Spielzeit bereits radikale Veränderungen vornehmen. Nach der Hinrunde wurde Coach Ünal Karaman entlassen, den sein Co-Trainer Hüseyin Cimsir beerbte. Anfang März wurde der Vertrag mit Starspieler Daniel Sturridge, der eigentlich bis Sommer 2021 galt, vorzeitig aufgelöst. Der Engländer wurde vom englischen Fußballverband (FA) und vom Weltverband FIFA aufgrund unerlaubter Wetten weltweit bis Sommer gesperrt. Nun der nächste Schock: Am Dienstag verkündeten die Bordeauxrot-Blauen, dass man auch mit Ex-Chelsea-Spieler John Obi Mikel getrennte Wege geht (GazeteFutbol berichtete). Der Kontrakt des 32-Jährigen, der ebenfalls bis Sommer 2021 laufen sollte, wurde im Zug der Corona-Krise ad acta gelegt. Mikel hatte sich vor dem vergangenen Spieltag negativ über die Entscheidung des türkischen Fußballverbandes geäußert und wollte gegen Medipol Basaksehir nicht antreten.

Trabzonspor senkt Gehaltskosten

Allein durch die Auflösung mit den beiden erfahrenen Stars hat sich der Schwarzmeer-Vertreter 21,3 Millionen TL (ca. drei Millionen Euro) gespart und somit die Gehaltskosten der Spieler von 126.157.400,00 Millionen TL (ca 17,9 Millionen Euro) auf 104.857.400,00 Millionen TL (ca. 14,9 Millionen Euro) gesenkt. Seit den Financial Fairplay-Auflagen (FFP) vom europäischen Fußballverband UEFA, die zur Saison 2018/19 gestartet sind, hat der Vorstand um Präsident Ahmet Agaoglu ohnehin schon mit mehreren Profis vorzeitige Vertragsauflösungen durchgeführt. Vor den Abgängen von Sturridge und Obi Mikel trennte man sich bereits vor Rückrundenstart mit Ogenyi Onazi, Ivanildo Fernandes, Donis Avdijaj und Firatcan Üzüm, was wiederum zu einer Einsparung von 13,22 Millionen TL (ca. 1,9 Millionen Euro) an Gehaltsausgaben geführt hatte. Die Gehälter der Wintereinkäufe um Badou Ndiaye, Guilherme, Manuel Da Costa, Manoel Messias und Bilal Basacikoglu sind mit den Abgängen fast gleichauf und betragen trotz einem Spieler mehr lediglich 13,581 Millionen TL (ca. 1,92 Millionen Euro).

Werde GF-Patron und bestimme mit …

Warum Patron werden? Hier erfahrt Ihr es!

Nur einen Klick entfernt: Folgt GazeteFutbol auch auf Instagram!

Vorheriger Beitrag

Mesut Özil: "Ich wurde als Türken-Schwein beschimpft!"

Nächster Beitrag

TFF-Vizepräsident Servet Yardimci: „Fatih Terims Worte galten mir“

M. Cihad Kökten

M. Cihad Kökten