Fenerbahce

Michael „Tiger“ Kraft: „Bayindir ist ein talentierter Torhüter – aber noch mit Schwächen“

Nach dem Abgang von Fenerbahces Ex-Coach Erol Bulut war zunächst unklar, ob Torhütertrainer Michael „Tiger“ Kraft, der ein Teil seines Trainerstabs war, den Verein ebenfalls verlassen muss. Nun steht fest, dass der 54-Jährige zumindest bis Saisonende bei den Gelb-Marineblauen bleibt. In einem Interview mit dem TV-Sender „Tivibu Spor“ sprach Kraft unter anderem über die Entwicklung von Altay Bayindir, die Torhüter der Nationalmannschaft und Volkan Demirel.

Die Defizite von Bayindir

Kraft machte deutlich, dass er Bayrindir bereits vor seiner Zeit als Fenerbahce-Torwarttrainer kannte und gab einen kleinen Einblick in seine Schwachstellen: „Ich habe Altay [Bayindir] bereits in Deutschland beobachtet. Er war damals schon ein guter Keeper und ist sehr talentiert. Doch es gab noch Schwächen, an denen er arbeiten musste. Dazu haben wir sein Stellungsspiel geändert und gemeinsam daran gearbeitet. In den Spielen musste er sich an bestimmte Pläne halten. Er hat immer noch einige Probleme, die er lösen muss. Vor allem mit Flanken und allgemein mit hohen Bällen hat er zu kämpfen. Des Weiteren darf ein Torhüter nicht auf den Ball warten, sondern muss ihm entgegenkommen. In einer Eins-gegen-Eins-Situation müssen die Winkel richtig abgedeckt werden. Das sind die Punkte, an denen wir derzeit feilen.“

Torhüterposten der Nationalmannschaft

Der 54-jährige Ex-Goalie lobte auch Ugurcan Cakir für seine Leistungen und betonte dabei, wie schwer die Wahl für Trainer Senol Günes sei: „Cakir ist ebenfalls ein guter Torhüter und zwei Jahre älter als Bayindir. Er liefert eine gute Performance bei Trabzonspor ab. Ich denke, dass Bayindir auf jeden Fall bereit für die Nationalmannschaft ist. Das hat er bei Fenerbahce vor allem in den Top-Spielen unter Beweis gestellt. Wer am Ende des Tages im Kasten steht hat jedoch der Nationalmannschaftscoach Günes zu entscheiden. Er hat keinen einfachen Job, denn beide sind wirklich sehr gut drauf.“

Kraft: „Demirel war ein großartiger Torwart“

Der gebürtige Dernbacher hat dem Kadiköy-Klub aus seiner Sicht noch einiges zu bieten und freut sich darüber, dass er nach dem Abgang von Bulut bleiben darf: „Als Bulut den Verein verlassen hat, war meine Situation noch unklar. Ich hätte gehen aber auch bleiben können. Stand jetzt bleibe ich hier und bin sehr glücklich darüber. Ich liebe es in Samandira. Die Atmosphäre, die Menschen und das allgemeine Arbeitsklima sind super. Ich habe meine Arbeit hier noch nicht vollendet und denke, dass ich noch einiges für Fenerbahce leisten kann. Dass ich mit jemandem wie Volkan Demirel zusammenarbeite, macht mich glücklich. Ich kannte ihn bereits aus dem Fernsehen. Er war nicht nur ein großartiger Torwart, sondern ist auch ein guter Mensch. Wir tauschen uns ständig aus und kümmern uns gemeinsam um die jungen Keeper.“





Vorheriger Beitrag

Last-Minute-Remis für Erzurum bei Genclerbirligi - Konya rettet Punkt gegen Ankaragücü

Nächster Beitrag

Galatasaray-Abwehrspieler Saracchi verrät: "Falcao liebäugelt mit Wechsel in die MLS"

4 Kommentare

  1. Avatar
    8. April 2021 um 19:41 —

    Heute mit treten und meckern?

    Der Schiedsrichter hat seine gelbe karte in der Kabine vergessen oder was?

  2. Avatar
    8. April 2021 um 10:43 —

    Wer sein Fussballwissen über den türkischen Fussball von vor 1959 erweitern will, sollte sich dieses Video ansehen, dann wird auch dem letzten (fanatischen) türkischen Fussballfan klar, wie hier die tatsächliche Sachlage ist.

    Link:

    https://www.youtube.com/watch?v=9o0KOiJQ63A

    Link:

    Das ist die Rede von Ali Sami Yen im Jahre 1941 aus dem Taha Toros Archiv mit der Nummer 635080

    https://twitter.com/12numaraorg/status/1379910011741159425/photo/1

  3. Avatar
    7. April 2021 um 23:26 —

    Gegen Yeni Malatyaspor erwarte ich Morgen folgende FB Startaufstellung auf dem Platz….

    —————-Kadiköy Panteri————–
    Gökhan——Serdar——-Szalai—-Caner
    ———–Ozan Nationale—Gustavo——-
    Valencia——-Yunanistan——-Irfan Can
    –Ich kann doch ein Tor schießen Samatta-

    So ungefähr würde ich Emre Belözoglus Anfangself aus der Ferne einschätzen……

  4. Avatar
    7. April 2021 um 18:37 —

    Wenn wir mit Michael Kraft einen guten Torwarttrainer haben, sollten wir ihn unbedingt behalten.

    Altay Bayındır ist für mich, der beste Torhüter der aktuellen Saison, da gibt’s für mich gar keine Diskussion.

    Volkan Demirel ist an der Seitenlinie bis jetzt ziemlich ruhig und besonnen geblieben, soviel ich weiß hat er in der aktuellen Saison keinerlei Strafen bekommen oder Streit mit dem Gegner oder Schiedsrichtergespann angezettelt, das ist absolut positiv zu bewerten.

Schreibe ein Kommentar