FenerbahceGalatasaray

Meiste Titel: Galatasaray und Fenerbahce unter den 30 erfolgreichsten Klubs weltweit

Mit ihren Titelsammlungen müssen sich der türkische Rekordmeister und Rekordpokalsieger Galatasaray und sowie der Istanbuler Erzrivale Fenerbahce nicht verstecken. Weltweit liegen sie unter den erfolgreichsten 30 Klubs. Angeführt wird das Titel-Ranking vom ägyptischen Klub Al Ahly Kairo mit 118 gewonnenen Titeln. Unter anderem errangen die Nordafrikaner seit ihrer Gründung im Jahr 1907 40 Mal die nationale Meisterschaft sowie 30 Pokalsiege, laut “transfermarkt.de”.

Titelvitrine prall gefüllt: Galatasaray und Fenerbahce unter den Top-30

Auf Platz zwei rangieren die Glasgow Rangers (115) aus Schottland. Es folgen der Club Nacional de Football (113) und Atletico Penarol (108). Beide Teams stammen aus Uruguay. Den fünften Rang belegt mit Celtic Glasgow (105) wieder ein Verein aus Schottland. Erst auf Platz sechs (FC Barcelona – 91) und sieben (Real Madrid – 90) kommen die beiden großen spanischen Top-Klubs. Erfolgreichster türkischer Verein ist Galatasaray mit 61 Titeln. Fenerbahce schafft es mit 43 Pokaltriumphen ebenfalls unter die erfolgreichsten 30 Vereine weltweit.

Die erfolgreichsten 30 Klubs weltweit im Überblick

Quellen: KPMG, PA, transfermarkt.de. sportsbible

Vorheriger Beitrag

Türkischer Trainer Tugberk Tanrivermis führt U15 des AS Rom zur Meisterschaft

Nächster Beitrag

Transfer: Fenerbahce verpflichtet Murat Saglam

Anil P. Polat

Anil P. Polat

Chefredaktion GazeteFutbol
Hürriyet.de-Redaktion

2 Kommentare

  1. Avatar
    16. Juni 2019 um 11:58 —

    Die Liste ist falsch. Wie kann ein anderlecht vor GS stehen? GS steht bei 61 Titeln und anderlecht 60 Titeln ist aber vor uns.

    Ist ja auch wayne.

    Wenn man sieht das Real Madrid glaub 12 x die CL gewonnen hat. Dieser Vergleich ist einfach sinnlos.

  2. Avatar
    16. Juni 2019 um 10:32 —

    Das sind doch alles nationale Pokale, bei einer 60 jähigen Europapokalteilnahme wäre es ganz nett gewesen, wenn GS und FB einpaar internationale Titel mehr gewonnen hätten oder?

    Ich finde deshalb beide Vereine nicht besonders erfolgreich, ha und bei der Mentalität in der Türkei werden wir auch in den nächsten Jahren keinen internationalen Titel gewinnen können.

    Im Ausland interessiert sich keiner für die Süperlig oder wieviele Sterne eine Mannschaft auf der Brust trägt, das einzige was die Fussballfans interessiert ist, was für Erfolge du in internationalen Wettbewerben wie der CL oder EL aufzuweisen hast und ob du mit den “großen” Jungs in Europa mitspielen kannst.

    Ich meine was bringen Dir nationale Titel, wenn du jedes Mal in der CL eins auf den Sack kriegst und nicht mal aus der Gruppenphase rauskommst? Das einzige Ziel der türkischen Vereine ist es doch als einziger die CL Gelder für die Teilnahme abzukassieren höhere Ambitionen haben sie keine.

    GS und FB mögen in der Türkei “große” Vereine sein, aber International sind sie absolute Zwerge. Diese Statistik ist für mich überhaupt nicht aussagekräftig, das ist doch nur so eine Art Schönrechnerei.

    Wenn die mir in der Türkei nach 20 Jahren immer noch mit ihrem “UEFA kupasi” daherkommen oder die anderen Vögel mit ihrem 6:0 dann ist das doch absolut peinlich und lächerlich oder?

    Ha, Gerüchten zufolge will ja beIN Sports die Übertragungsgelder für die Süperlig kürzen, wenn das passiert dann können die den Laden der sich Süperlig nennt dicht machen. Das wäre für alle Beteiligten die beste Lösung, da wir uns dann nicht mehr Woche für Woche den Scheiß in der Süperlig reinziehen müssten.

Schreibe ein Kommentar