Süper Lig

Mbappé zum Spiel gegen Basaksehir: “Wir spielen wie immer um zu gewinnen”


Die beiden noch punktlosen Teams aus Basaksehir und Paris treffen heute Abend ab 18.55 Uhr im Fatih Terim-Stadion in Istanbul aufeinander. Dabei geht der französische Serienmeister und aktuelle Tabellenführer der Ligue 1 als haushoher Favorit in die Partie. Alles andere als ein Sieg der Franzosen würde in der starken Gruppe H als regelrechtes Fußballwunder durchgehen. Schiedsrichter der heutigen Partie ist Andreas Ekberg aus Schweden.

PSG mit vielen Ausfällen

PSG-Superstar Kylian Mbappé kann heute fest mit seinem Platz in der Startformation rechnen, auch weil die Franzosen mit erheblichen Verletzungssorgen zu kämpfen haben. So fallen Julian Draxler, Juan Bernat, Marco Verratti, Leandro Paredes und Mauro Icardi gegen die Türken definitiv aus. „Die Niederlage letzte Woche gegen Manchester United hat die Vorbereitungen auf dieses Spiel nicht beeinflusst. Warum auch? Die Art und Weise, wie wir spielen, ist klar und hat sich nicht geändert. Auch in Istanbul werden wir antreten um zu gewinnen. Ganz einfach“, so Mbappé am Dienstag im Gespräch mit „beIN SPORTS“.

Mert Günok: “Treten gegen etliche Weltklassespieler an”

Auf die Franzosen wartet jedoch ein selbstbewusster türkischer Meister. Die Mannschaft von Trainer Okan Buruk ist nach der 0:2-Auftaktniederlage in Leipzig zwingend auf Punkte angewiesen, will man seine Ambitionen auf den Einzug in das Achtelfinale aufrechterhalten. Torhüter Mert Günok zum Spiel: „Wir hätten gerne vor unseren Zuschauern gespielt, doch leider erfordert es die aktuelle Situation so. Uns steht ein Spiel mit etlichen Weltklassespielern bevor, dennoch werden wir alles für die drei Punkte tun. Wir zeigen in den letzten Wochen einen klaren Aufwärtstrend, darauf müssen wir aufbauen.“ Verzichten müssen die „Eulen“ im Duell mit PSG heute auf Nacer Chadli, Junior Caicara, Ugur Ucar und Okechukwu Azubuike.

Voraussichtliche Aufstellungen

Basaksehir: Mert Günok, Rafael, Epureanu, Skrtel, Mbombo, Mahmut Tekdemir, Irfan Can Kahveci, Deniz Türüc, Edin Visca, Crivelli, Demba Ba

PSG: Navas, Florenzi, Kimpembe, Marquinhos, Kurzawa, Danilo, Rafinha, Herrera, Di Maria, Neymar, Mbappé

Anpfiff: 18.55 Uhr; TV: beIN SPORTS 1, DAZN

SR: Andreas Ekberg (Schweden)



Vorheriger Beitrag

Erol Bulut: "Stand kurz vor der Unterschrift bei Hellas Verona!"

Nächster Beitrag

Mesut Özil zeigt Herz und kümmert sich um 70 Schulkinder

Erdem Ufak

Erdem Ufak

Co-Owner/Chefredaktion GazeteFutbol

Keine Kommentare

Schreibe ein Kommentar